Bbw Im Hotel

0 Aufrufe
0%


Teil 2
Jack trat aus der Mitte der Fahrspur, um Platz für ein brennendes Polizeiauto zu schaffen, dann wandte er seine Nase der Straße hinter sich zu. Er sah aus wie APD-Chef Buli? Patrone? Collins hatte es eilig und wich pausenlos zurück.
Es ist nicht so weit weg, dass Jack, als er sich umdrehte, nicht bemerkte, dass er auf der Straße war, wo er saß. Er erhöhte das Tempo, um die Lücke zu schließen. Als Jack zurückkam, sah er noch ein paar Polizeiautos, darunter eine der Baby-Scheißkisten. Ein Streifenwagen des County Sheriffs mit einer erschreckenden hellgrünen/schlammbraunen Lackierung, der am Tatort blaue und rote Warnungen aussendet. Sein Haus war in der Mitte. Diesmal war es Jack, der die Reifen des Lastwagens qualmte.
Als er die anderthalb Blocks Entfernung zwischen sich und seinem Haus verschlang, als der Chief jetzt auf dem Feld war, sah er alle APD-Autos an seiner Stelle. Sein Herz setzte ein paar Schläge aus. Chief Collins stand vor der Tür seines Streifenwagens, sprach ins Funkgerät und drehte seinen kugelförmigen kahlen Kopf, während er den Einsatz von Jacks Truppen beaufsichtigte, die genau auf dieser Seite der Garageneinfahrt geparkt waren.
Ein weiteres Fahrzeug von APD, das muskulöse Ex-Militär MRAP Bullet, das der Großzügigkeit der US-Regierung entlehnt war, brannte wie ein außerirdisches Raumschiff, das auf die Holzlinie auf der anderen Straßenseite starrte. Es diente gleichzeitig als Such- und Rettungsmittel für die Freiwillige Feuerwehr und war der Grund, warum Chief Collins es erfolgreich bekam. Mehrere Regallichter beleuchteten die Bühne am Mittag hell. Ein merkwürdiger Scheinwerfer auf der Fahrerseite blickte in mehrere tote Winkel.
Das verbleibende hinterhältige Auto von Townie befand sich am Anfang seiner Fahrt, fast unter der Autogarage. Dachlampen drehten sich in ihren insektenverseuchten Gehegen. In geringer Entfernung von ihm stand ein Polizist mit den Händen auf dem Rücken auf einem Gartenzwerg oder so etwas und saß mit gekreuzten Beinen auf dem braunen Vorgarten.
Der Streifenwagen der Grafschaft kauerte auf einem Reifen im seichten Bewässerungskanal. Es gab keine Anzeichen dafür, dass er ein Abgeordneter war.
Gegen jeden Instinkt bremste Jack ab. Er konnte ohne Verzögerung oder Feuer neben dem Briefkasten parken. Er stieg aus dem Lastwagen und rannte auf das Haus zu, wobei er die Tür hinter sich offen ließ. Jack ging um die Heckklappe herum und sah, dass der Zwerg ein schweineartiger Junge war, der die Hände hinter dem Rücken hatte. Die Polizei sah aufgeregt aus. Jack rannte schneller, ein eisiges Gefühl zwischen seinen Schulterblättern durchzuckte ihn. Schneller als Trouble es konnte, überquerte er das braune Gras des Vorgartens und sprang auf die Veranda.
Sein jüngerer Bruder Hollister lehnte am Türpfosten. Er hatte beide Hände, um es zu bremsen. Jack gestikulierte, als er zur Tür eilte.
Warte, warte, warte, warte. Jack, alles ist in Ordnung. Auch warten.?
Jack starrte wild auf all die grellen Karnevalslichter und dann knurrten die Bullen: Was meinst du? ist alles in Ordnung??? Geh aus dem Weg, Bruder.
Er kam dem Eingang keinen Schritt näher, als sein kleiner Bruder, der etwas größer und viel breiter war, sich auf einem Fuß umdrehte und die Tür füllte.
Jack, atme. Lysette ist in Ordnung. Okay? Ich denke es wird gehen. Zu sehen, wie sein Vater erschossen wird, wird es nicht besser machen. County Mounty neben ihm wurde wütend auf ein Küken und eine Klapperschlange, Big Brother. Es ist irgendwie süß, aber auch beängstigend. Atme, dann geh zu deiner Tochter. Sollte ihn jemand aus dieser Hölle retten?
Er drückte die Schulter seines Bruders und ging über die Veranda zu seinem Pickup. Ich komme später vorbei, um mein Gewehr zu holen? Er rief, ohne sich umzudrehen.
Er fing an zu fragen und murmelte: Zum Teufel damit? und ging, um Illysette zu finden.
Charmaignes Debüt erforderte etwas mehr Athletik. Die Stadtbewohner hatten den Anweisungen des Häuptlings gefolgt und zwei ihrer Autos einen halben Block zu beiden Seiten seines Hauses positioniert. Die ehemalige Englischlehrerin ?Ms. Crutchfeld, Sie haben sich immer an die Regeln gehalten. Ich wette, du bist es immer noch. Ma’am, die Regeln schreiben vor, dass niemand weiter als hier gehen sollte.
Charli wartete nicht darauf, mehr zu hören. Mit abgelenkter, roboterhafter Anstrengung bedankte er sich bei Liz und öffnete die Autotür. Sie suchte in den Tiefen ihrer Handtasche nach ihren Schlüsseln und ging nach draußen. Nachdem er ein paar Schritte auf das Haus zugegangen war, bevor ihn jemand aufhalten konnte, fing er an, so schnell er konnte zu rennen. Jacks Truck stand dort und die Fahrertür stand weit offen, als hätte er es eilig, aus dem Auto auszusteigen. Er stöhnte und versuchte, die fünfzig Meter Richtung Hof schneller zurückzulegen. Dann raste er auch darüber. Ein Teil seines Bewusstseins war überrascht, wie gut die klobigen Pumps funktionierten, als er über den sonnenverbrannten Rasen eilte. Außer Atem ging Charli auf die Veranda und wartete, bis sie wieder funktionstüchtig war.
Schlüssel in der Hand, probierte zuerst die Tür. Es war entriegelt, und er hätte es einer winzigen Frau mit einer Waffe, die eine Marke und einen dunkelgrünen Smokey Bear-Hut trug, beinahe ins Gesicht gestoßen. Der Polizist griff tatsächlich nach seiner Waffe und Charli hätte fast gepinkelt. Was machten feige Polizisten in ihrem Haus? Was … Charmaigne bewegte sich, bevor sie sich festfahren konnte.
Ich… Charmaigne, oh Charli Ames. Ich wohne hier.?
Der Polizist nickte und sagte: Haben Sie einen Ausweis, Miss Ames? Sie fragte. Er war einen Schritt zurückgetreten, aber er griff nicht mehr nach seiner Waffe.
Charlie war überrascht. Seine Augen hatten das Aussehen eines Roger-Rabbit-Charakters. Gleich danach wurde er wütend. Der Miniaturpolizist bat über seinen Kopf hinweg um Hilfe. Anscheinend waren es nur zwei. Charmaigne griff in ihre Handtasche und betete, dass sie ihre Brieftasche finden würde, bevor sie ihre Handschuhe über die Capsaicin-Pfefferspraydose zog. Von Lys‘ Zimmer ging Jack den Flur hinunter in die Küche. Charmaigne hätte ihre Babys glücklich zur Welt gebracht, wenn sie es nicht schon ein paar Mal zuvor getan hätte.
?Schatz? Hier scheint es Verwirrung zu geben. Charmaigne war seit ihrer Konversion zur Religion gut im Understatement.
Oh, Charlie. Gott sei Dank. Komm schon.? Er streckte ihr die Hand entgegen und sagte zum County PD: Er ist legitim, stellvertretender Sheriff. Danke für Ihre Hilfe.? Seine besorgten Augen erschreckten Charli.
Deputy Dainty trat beiseite, berührte die Krempe seines Wahlkampfhutes und sagte: »Mrs. Ames.
?MOMiiieeee,? Lysettes kreischender Gruß, als sie aus dem Bett sprang, wurde gedämpft, als sie ihr Gesicht zwischen Charlis Brüsten vergrub und ihre Arme so fest um sie schlang, dass Charli nach Luft ringen musste. Lys schluchzte so sehr, dass sie aussah, als hätte sie zitternde Wehen.
?Ach du lieber Gott Baby? Schatz, was ist passiert? Was ist passiert?? Er murmelte beruhigende Worte zu seiner Tochter, streichelte ihr langes schwarzes Haar und warf Jack einen spöttischen Blick zu.
Er nickte, setz dich hin. Ich mache uns etwas zu essen. Chicago Dogs und ein paar Chips und Dip vielleicht. Wird es mich für eine Weile aus deinen Haaren heraushalten?
Lysette drehte sich um, um ihre Wange an die Brust meiner Mutter zu legen, und sagte: Papa mit französischen Zwiebeln? Kannst du das bitte machen?
Er war der Sauciere (?), der bei dieser Auspeitschung bestimmt war. Jack war sich nicht einmal sicher, ob es sich um ein französisches oder ein anderes Wort handelte. Charli hatte darauf bestanden, erst ihre Spaghetti und dann die Barbecue-Soße zu probieren, die sie den ganzen Morgen zubereiten musste, bevor sie für einen Herzschlag nach Luft schnappte.
Ja, Little Bit, antwortete er mit einem unverkennbaren Gefühl der Erleichterung. Ich bin bei der Arbeit.
Darin war Jack gut. Waren das die ersten normalen? Bist du gesprächig? die Worte, die ihre verstörte Tochter gesagt hat, seit sie nach Hause gekommen ist. Er war so glücklich, dass Charli hier war. Die Mädchen setzten sich aufs Bett. Ärger schwebte über ihm, grinste und wedelte mit dem Schwanz, als er sich näherte.
Er hatte das Telefon in der Hand, bevor er die Küche betrat. Sein Bruder hat es beim ersten Klingeln verstanden. ?Stechpalme? Hol etwas Bier, Limonade und Frühlingszwiebeln, dann komm her, ?k???
Sein Bruder kicherte: Zwiebel, Bier und Dr. Pfeffer? Bist du schwanger Jack?
Er musste lachen. Nur Hollister konnte mitten in all dem andauernden Sexdrama einen solchen Knacks machen. Der Junge hatte keinen Filter.
Blase mir einen Geh shoppen und hol dir dann deinen Arsch hierher, Bruder? Sie lachten beide, als sie die Verbindung trennten.
Hollister sprach im Radio, als der schöne County Mounty einen Fuß von der Fahrertür entfernt saß, als er nach Hause kam. Alle drei APD-Fahrzeuge waren verschwunden. Er grinste. Hollister wartete mit höflicher Gleichgültigkeit, bis er den Hörer auf das Armaturenbrett legte. Sind Sie durstig, Deputy? Du kannst nehmen…?
Er sah sie an, aber hinter ihm war keine Kraft. ?Wenn ?Kaffee, Tee oder ich? Ich werde Sie für etwas verhaften, wenn es aus Ihrem Mund kommt.
Hollister, etwa zwei Meter eins und ein paar hundert Pfund nördlich, blickte auf den einsfünfzig oder eins fünfundfünfzig kompakten Turnerkörper des elfischen Helfers und grinste. Schieben läuft auf Schieben hinaus, es kann sich lohnen, sich einer Festnahme zu widersetzen, nur um das Vergnügen zu haben, Ihre Pfoten auf ihn zu legen.
Eigentlich steht Kaffee auf der Speisekarte. Noch andere Optionen sind Bier oder Limonade. Oder Frühlingszwiebeln?
Deshalb nahm er den gekauften Kaffee zum Anlass, sich zu treffen. Holly durchsuchte die Tüte nach Süßigkeitentüten und ein paar Glasurbechern.
Ich wollte vorhin fragen, Deputy Sheriff. Hast du eine Karte? Wir können Sie irgendwie erreichen, wenn ich es nicht weiß. Aus irgendeinem Grund, den wir wollen
Die stellvertretende Sheriffin von Parker County, Karissa Shannon, dachte ein paar Sekunden darüber nach. Er wusste, dass er sie in Schwierigkeiten bringen könnte, aber sie war sehr attraktiv. Vielleicht gab es einen interessanten Grund für ihn, sich zu melden. Er nahm eine Karte aus einer kleinen Brieftasche, klickte mit seinem Stift und schrieb etwas darauf, dann reichte er sie ihr.
Macht Sinn, Herr. Für alle Fälle habe ich meine Handynummer hinterlegt. Er ging nicht ins Detail, aber seine kalten blauen Augen waren amüsiert. Sie warf ihm einen Blick zu und beobachtete dann, wie er die Karte in seine Gesäßtasche steckte.
Er lächelte und sagte: Bleib sicher. Seine Assistentin Shannon schloss die Tür und beobachtete ihren V-förmigen Oberkörper und ihren straffen Hintern im Spiegel, bis sie durch die Vordertür des Hauses trat. Er startete das schleichende Auto, teilte der Zentrale per Funk mit, dass es verfügbar war, und zog sich aus dem Graben zurück.
Jack hackte kleine Würfel seines Gartens an der Theke und sah über seine Schulter, als Hollister die Küche betrat. Ihr Bruder wedelte mit einem dicken Bund Frühlingszwiebeln mit einem knallroten Gummiband über den Schnurrbartzwiebeln. Er schnitt zwei der Biere ab und stellte den Rest in den Kühlschrank. Holly stellte eine neben Jack auf die Theke und öffnete sie alleine. Er dachte, er wüsste, was kommen würde, und lehnte ein Kalb an die Kante des Küchentisches, während eine Schwalbe schluckte und wartete.
Jack griff nach Tall Bud und öffnete es, schluckte ein Drittel, bevor er sich umdrehte und sich gegen das Waschbecken lehnte. Er schlug mit dem Oberschenkel auf den Boden der Kiste, als er seinen entspannten kleinen Bruder ansah.
Holly, warum dachtest du, du brauchst eine Schrotflinte? Er nahm einen weiteren Schluck von seinem Bier. Es hatte einen groben Umriss, mit einem perversen Jungen, der seine neugierige Tochter ausspionierte, aber nicht in der Lage war, die möglicherweise tödliche Reaktion seines Bruders darauf zu verstehen.
Hollister konnte keinen guten Weg finden, Dinge zu versüßen. Jack, Lysette hat so laut geschrien, dass meine gottverdammte? Ich bekam Gänsehaut und Gänsehaut. Dieser kalte Schuss, der aufs Herz pinkelt, fühlst du mich? Ich war damals im Haus, Bruder.
Illysettes Vater zog die Augenbrauen fast bis zum Haaransatz hoch. Ihre Augen waren weit aufgerissen, als sie ein paar Mal blinzelte und vergeblich versuchte, ihre Tränen zurückzuhalten, bevor sie sich umdrehte. Er würgte mit einem Schluchzen und senkte den Kopf. Jack weinte leise, seine Schultern hoben sich gelegentlich. Hollister lebte jeden Zoll einer Achtelmeile entfernt. Welchem ​​Schrecken war Lysette ohne ihren Vater begegnet, der ihrem kleinen Mädchen half, sie zu retten?
Er wartete geduldig und nippte an seinem Hollister Bud. Dies war kein Neuland. Jack und der Rest seiner Familie hatten auch fast eine Woche lang geweint, nachdem Bobby bei seiner ersten Patrouille außerhalb einer umstrittenen Feuerwehrbasis in der Provinz Kandahar getötet worden war. Als ihr Bruder ihre Arbeit beendete, dachte Holly: Die Garfish-Sache? Sie sprachen noch ein bisschen darüber.
Eine plötzliche Entscheidung treffend begann Jack, das Geschirr wegzuräumen. Hey, sag den Mädchen, dass ich meine Meinung geändert habe. Stattdessen Pizza. Ich gehe und wasche mich. Willst du fahren? Er nahm sich vor, bei Gas?n anzuhalten. Entscheiden Sie sich für die französische Zwiebelsauce, die niemanden täuschen wird.
Holly nickte. Er wartete in seinem Truck, als Jack ausstieg. Heute Nacht war es zur Abwechslung kühl, und er knallte das Fenster herunter, nachdem sein Bruder hereingekommen war. Hollister nippte an seinem Bier und drehte Jacks Kopf im Wind, als er den Truck startete.
Wer war der Gartenzwerg, Holly? Der größte Teil seines Gesichts war immer noch in der Luft und Hollister hätte die Frage beinahe überhört.
?Was zum Teufel? Gartenzwerg?? Er drehte sich um, um nachzusehen, und richtete dann seine Augen auf die Straße.
Als ich nach Hause kam, hatte einer der Townsmen, Carter, einen Jungen gefesselt, der vor ihm im Gras saß. Wenn ich vorbeigehe, ist mein erster Gedanke ?Gartenzwerg? es passierte.
Sein Bruder kicherte. Dieser Garland Garfish Fischman war der Sohn der Holy Light Baptist Church von Most Reverend und Holy Artie Fischman. Ein Grinsen verzog seine Lippen.
?Charlis Kirche? Der Sohn Ihres Pastors? Ohhh, das ist reich. Wer sagt, dass Gott keinen Sinn für Humor hat? Jack nickte und eine Minute später kicherten sie zusammen auf seinem Weg zur Hütte, um Pizza zu holen. Er erinnerte sich an den Tauchgang und ließ Holly auf dem Heimweg zur Tankstelle schleppen. Vielleicht könnte sie es mit Frühlingszwiebeln oder so etwas garnieren.
******
Es dauerte lange, aber Lysette machte Fortschritte. Er hing immer noch die meiste Zeit in seinem Zimmer herum, aber die Geräusche des Weinens wurden öfter den Geräuschen überlassen, die er mit Trouble spielte. Als er herauskam, trug er eines seiner übergroßen T-Shirts und die weite Jogginghose, die er für Phys trug. Ed. Manche Tage. Lys trug sogar Socken. Es schien eine bewusste Anstrengung zu sein, ihren Körper zu verstecken, und Jack fragte Charli danach.
Jack, Lys ist ziemlich verwirrt. Sie fühlt sich schuldig, weil sie den Girl from Ipanema-Teil gemacht hat, und denkt, dass sie es verursacht hat. Es überkompensiert, aber gib ihm etwas Zeit, Schatz?
Er erwähnte nicht sorgfältig, dass er seiner Tochter zustimmte. Es waren seine eigenen rücksichtslosen und dreisten Handlungen, die all dies in Gang gesetzt haben. Charli war enttäuscht von ihrer nicht mehr ganz so jungen Tochter, aber jetzt war nicht die Zeit, darüber nachzudenken. Lys brauchte ihn und das war es.
Baby, ist es nur ein Fluch? komisch. Bist du dir sicher? Was zur Hölle?? Sie konnte nicht verstehen, wie Lysette sich für die perversen Dinge verantwortlich fühlen konnte, die Piggy Boy ihr angetan hatte.
?Jack? Schätzchen? Kurz gesagt, ist das die Psychologie der Frauen? Wissend sicher? friggin? komisch? hat in dieser Hinsicht einen langen Weg zurückgelegt. Seine eigenen Unsicherheiten und Eifersucht passen in dieses Loch wie eine Hand in einen Handschuh.
Am Ende der Woche erweckte Lys ihre Nase wieder zum Leben, spielte Frisbee mit dem Hund im Garten, pflegte ihren kleinen Garten und fing die Brise am Telefon mit Lyric auf.
Lyric hatte jetzt ein Auto, das in etwa dem Gewinn der PowerBall-Lotterie ähnelte, und war in den Kreisen, in die sie reisten, ebenso selten. Er und seine Väter hatten einen alten Mustang mit Kastenaufbau gefunden, aber es war ein Cabrio Sie haben es zusammen repariert und der 5,0-Liter hat es in sich. Lyric kicherte, als Lyric sagte, dass er Burnout, Bleichmittel und andere Dinge wie Drag Racer mache, um ihre Reifen vor dem Rennen aufzuwärmen. Lysette lachte lauter, als Lyric mürrisch hinzufügte, dass ihr Vater sie daran erinnert hatte, dass das Auto jetzt in ihrer Verantwortung liege und sie die Teile selbst bezahlen würde. Cha Cha Muldowney biss seine Imitationen im Keim.
Es dauerte nicht lange, bis sie auf Autobahnen und Nebenstraßen kreuzten, sahen und gesehen wurden. Lysette vermisste das warme Sonnenlicht. Aufblitzend bemerkte er, dass er es auch vermisste, angeschaut zu werden. Das war seltsam angesichts seiner jüngsten Erfahrung. Aber das und das Gefühl, dass ihr paranoider Kleidungsstil Lyrics Stil unter Druck setzte, waren die perfekten Zutaten, um sie dazu zu bringen, ihre Garderobe zu überdenken.
Als erstes gingen die sehr großen T-Shirts Ihres Vaters. Sie wurden durch eine Reihe von Bikinis, Bandeaus und Röhrentops ersetzt. Lysette war erstaunt darüber, wie gut sie es mit dem Schweiß taten, der noch daran klebte, besonders als sie den Hosenbund etwas nach unten zog, um ihren Bauch freizulegen. Es war ein süßer Blick, an den er noch nie zuvor gedacht hatte.
Leider musste auch der Schweiß zu früh gehen. Es gab einige kleine Schritte, um dies zu erreichen. Zuerst war es Jeans, dann wurde es über Röhrenjeans gemalt. Dehnbare, klebrige Yogahose mit einer Sammlung von Pfeifen und Trillerpfeifen, die der Fantasie wenig Raum lassen und ihn zum Grinsen bringen. Es dauerte nicht lange, bis sie zu ihrer Kollektion aus Blue Jeans und ausgefransten Miniröcken zurückkehrte. Dies erregte seine Aufmerksamkeit noch mehr und Lys wurde wieder eine glückliche Camperin.
Er bat: Zeig uns auch deine Titten Ihre Schreie führten zu einem tiefen, verlegenen Erröten, das wirklich zu ihr passte. Nachdem sie den Jungs ihre dicken Brüste gezeigt hatte, was sie noch nie zuvor getan hatte, wurde es durch absichtliche dämpfende Erregung ersetzt. Er konnte immer noch sehen, dass die Augen von Lyrics Eule rund waren, als Lys das zum ersten Mal tat.
Diese Nachricht verbreitete sich ziemlich schnell in Teilen von Auldburg. Es dauerte nicht lange, bis Charli von den Gerüchten erfasst wurde. Sie behielt es für sich, sagte es Jack nicht, ließ Lys nicht wissen, dass sie etwas gehört hatte. Charmaigne wusste nicht, wie lange das noch so weitergehen konnte.
*****
Scotty Vaughn war in seinem letzten dreijährigen Jahr, nachdem er sein erstes Jahr im coolsten Job, den man sich vorstellen konnte, testen konnte. Fast. Er war der einzige Fotograf der Auldburg High. Das ist seit der zweiten Klasse so. Kleine Stadt, kleine Schule, und alle regelmäßig fotografiert. Es war nicht schwierig, die Zahl der Hochschulabsolventen betrug 28. Insgesamt einhunderteinunddreißig Studenten. Sie waren recht freundlich. Das Beste daran, ein erfahrener Fotograf zu sein, war, dass er jetzt auch Videos verwenden konnte. Vorher war das keine Option. Scott freute sich darauf.
Während seiner Karriere an der AHS hat er vier- oder fünftausend Schüler fotografiert, die in der Schule so ziemlich alles tun, was man sich vorstellen kann. Jeder kannte ihn, und alle hatten Bilder von ihm. Einige Jungs haben diese Nähe vielleicht ausgenutzt, aber Vaughn war anders verdrahtet. Ein paar Jahre vor der High School beschloss Scotty Vaughn, irgendwie den besten Film in der Erotikbranche zu gewinnen, kurz nachdem er die Kodak Instamatic, seine erste Kamera, gekauft hatte.
Natürlich hatte Illysette in ihrer Schulzeit viele Fotos von ihr gemacht. Sie waren freundlich miteinander. Scotty merkte schnell, dass er ein Wollaussteller war. Illysette war jung, als sie den Job bekam. Scotty machte es zu einem Teil seiner Ausbildung. Er hatte immer eine Kamera und fotografierte sie immer. Er fand es süß. Lysette sagte ihm: Welpe? ihm einen Spitznamen gegeben. Lysette vertraute ihm, weil sie ihren Job ernst meinte. Diese Illysette wird als sorglos, sexy wie die Sünde und als wahrer Liebhaber belohnt. An der dem Bett zugewandten Seite des Bücherregals war ein vergrößertes Porträt angebracht. Jeden Morgen wachte er auf und blickte in ihre hellen schwarzen Augen, einen Finger mit rosafarbener Spitze, der sich in ihrem onyxfarbenen Haar verhedderte, dieses verblüffende Lächeln.
Jetzt hatte er ein Lächeln. Scotty würde schließlich Nacktfotos von Lysette machen. So oft wie möglich. Er hatte gerade die Tür zu ihrer Fantasie und Zukunft geöffnet. Scotty Vaughn hatte einen Plan und er hoffte zutiefst, dass die schöne Illysette die Steine ​​haben würde, um ein großer Teil davon zu werden. Erstens sollte es mit Videohardware großartig sein. Scotty hatte zu tun.
******
Lysette stand im Fenster über der Autogarage. Das Problem, die Krallen am Schweller, stand neben ihm. Er vergrub seine Finger in den Hals seines Hundes. Für das, was es wert ist, trug Lys einen kaum sichtbaren Tanga-Bikini. Eineinhalb Monate lang hatte sie es vermieden, sich auf dem Dach zu sonnen. Seine Handflächen waren verschwitzt und eine Gruppe verrückter Schmetterlinge kitzelte seinen Bauch.
Du kommst mit mir, nicht wahr? Er sah auf den Hund hinunter. Ärger grummelte, aber das konnte alles bedeuten. Er holte tief Luft, warf die Trainingsmatte weg und trat hinaus. Lysettes Knie zitterten und sie versuchte, überall gleichzeitig hinzusehen, als sie sich auf die Fliesen öffnete.
Er saß da ​​und sah den Hund an. Bela grunzte und winselte, folgte ihrem Zweibeiner aber vorsichtig aus dem Fenster. Er lehnte sich an die Wand und zitterte. Lys badete den Welpen mit Gutes Mädchen. Guter Dogosaurus,? Komplimente. Er schien zu helfen. Ein vorübergehendes Welpengrinsen erschien, aber der zitternde Hund blieb an Ort und Stelle.
Okay, kleine Schritte, Hündin. Verstanden.?
Lys sah sich noch einmal nervös um, dann lehnte sie sich zurück. Ich fühlte mich, als wäre ich gerade von einer schwierigen Reise nach Hause gekommen. Er schloss seine Augen und spürte, wie seine Katze ein wenig nass wurde. Das warme Sonnenlicht Ende Juli war himmlisch auf ihrem fast nackten Körper. Er seufzte zufrieden. Der einzige Wermutstropfen war, dass er ängstlich genug war, das Schlimmste zu erwarten, wenn er eine vorbeiziehende summende Biene oder ein Geräusch ohne das besorgte Stöhnen von Trouble hörte. Sie saugte, dachte aber, dass auch dies vorübergehen würde. Illysette machte es schwierig.
Nach einer Weile hob sie die Pfähle und kratzte ihre Muschi leicht an den seidigen Unterteilen, dann glitt zwei Finger über das Material, um ihre undichte Fotze zu necken. Beobachtet ihr euch Bastarde? still herausgefordert. Lysette zog an dem Stoff und spreizte ihre schimmernden verschwitzten Schenkel und rieb ihre Klitoris in sich beschleunigenden Kreisen. Willst du die kleine Schlampe mit ihr spielen sehen?
Der verdammte Tanga war unterwegs. Lysette stellte sich auf die Fersen und schälte das kleine Ding von ihren Beinen. Viel besser. Sie wischte ihre dünnen Finger zwischen ihren nassen Lippen ab, während sie eifrig ihren Kitzler gerade richtete. Lysette saugte an ihren Fingern und leckte ihre Säfte von ihren Fingern, zog an ihren elektrischen Nippeln, bis sie die winzigen Tassen in das Kunstwerk gleiten ließen. Sich auf den Knien wälzend, ihren süßen Schwanz in der Luft, spielte Lysette mit sich selbst und rieb ihre flachen Brüste auf der Matte. Das vertraute köstliche Siphon/Quietschen einer lang ersehnten Ejakulation explodierte in ihrem Bauch und machte die Schmetterlinge zur Hölle. Lysette keuchte und stöhnte mit leiser Intensität. Er gab nicht lange auf.
Kurz nach dem Abendessen klingelte das Telefon. Meine Mutter ging, sobald das Geschirr fertig war. Lys und ihr Vater saßen mit ihrem Kopf auf ihrem Oberschenkel auf der Couch, sahen sich etwas Dummes im Fernsehen an und kämmten ihr Haar mit ihren Fingern. Er bekam den Anruf. ?Für Dich Liebling?
?Hallo? lyrisch??
?Nein. Ihr umwerfend gutaussehender und männlicher Onkel. Manche Frauen suchen Einsicht. kommen Sie für eine Weile
Er grinste. Onkel Hollister war all das und noch einiges mehr. Okie dokes. Wann? Jetzt? Kann ich Ärger bringen?
Ja, zu beiden. Soll ich kommen und dich holen?
Nein, Bewegung? Das wird mir gut tun. Bis in ein paar Minuten, Onkel Holly. Er schaltete das Telefon aus und legte es auf den Kaffeetisch. Dein seltsamer Bruder möchte, dass ich vorbeischaue. Ich nehme den Baskerville Hound mit, Dad. Er küsste sie auf das schnauzbärtige Kinn und ging zur Treppe, um sich frisch zu machen.
Beim Spazierengehen ist ein Problem aufgetreten. Seine neugierige Nase brachte unterwegs alles durcheinander. Lys hat ihren fairen Anteil an Bewegung gehabt, um den Hund von all den Gerüchen abzulenken, die die Hundephantasie verführen. Er tat noch mehr, spannte seine Leine, lief dem begeisterten Hund hinterher, der vor ihm flatterte und lachte. Lysette verwöhnte ihren glücklichen Hund mit dem Wissen, dass der Hund alles fallen lassen und direkt neben ihr sein würde, wenn sie jemandem begegneten.
Er atmete leicht, und ein leichter Schweiß ließ seine Haut glänzen, als er Hollisters Seite erreichte. Er antwortete auf das Klicken, und Trouble bellte ihn an und wedelte mit dem Schwanz. Es war vorbereitet und in der Hand war eine Schüssel mit dick geschnittenen Speckenden. Er stellte es neben die Tür für den Hund. Lys hakte ihn los, als er anfing, auf seinen Süßigkeiten zu kauen.
Lysette folgte ihrem Onkel ins Wohnzimmer und erstarrte. Sie warf Onkel Holly einen verwirrten Blick zu.
?Was ist das? Mama? lyrisch?? Der kleine Elf musste nachdenken, als er den Blonden sah.
Warum sind Sie auch hier, Deputy..umm? Tut mir leid, ich habe deinen Namen vergessen.
Hallo, Lysette und ich? Ich bin nur Karissa oder Kari, wenn du willst. Ist Deputy Shannon heute Abend nicht aufgetaucht, Schatz?
Lyric stand auf und kam, um Lysettes Hand zu nehmen. Das ist – ziemlich – nicht so seltsam, wie es sich anhört, Chicky. Komm, setz dich zu uns, ?k??? Er führte Lys zu einem der rustikal aussehenden Sessel.
Lyssette war leicht abgelenkt von dem extravaganten Kissen, das versuchte, sie sanft zu schlucken. Onkel Holly hatte die bequemsten Möbel, die jemals versucht haben, eine Person anzuziehen. Es half Lys, sich zu beruhigen. Er sah seine Mutter an.
?Lis…? Aber das war das Einzige, was Charli herausholen konnte. Sein Mund fiel dabei auf. Ich weiß nicht, was ich sagen soll? Gesichtsausdruck und Karissa zuckte zusammen.
Lys, das ist eine Art Intervention. Dein Vater wurde nicht eingeladen, weil Holly und deine Mutter dachten, es wäre besser so. Sie werden wahrscheinlich in ein paar Minuten zustimmen.?
Hollister kam mit einem Tablett mit verschwitztem Eistee, bediente alle und parkte neben der kleinen Blondine auf der Couch. Sie warf ein Bein über eine der überraschenden Lysette und zog die Augenbrauen hoch.
Schatz, ich bin bereit, jeden darüber zu informieren. Ich habe es schon mal gemacht. Ein bisschen Hintergrund, okay? Ich bin seit einiger Zeit Militärpolizist und seit ungefähr neun Monaten bei Parker Sheriffs. Im Dienst? Holly Stage flüsterte Lysette Air Force zu und bekam einen Ellbogen in die Rippen.
Wie ich schon sagte, wurde ich während eines Einsatzes bei der Air Force der Abteilung für Sexualverbrechen zugeteilt. Ich habe einige Erfahrung und einige psychologische Kenntnisse. Kein Arzt, nicht einmal ein Diplom, nur eine spezifische und angemessene Ausbildung. immer noch bei mir? Fragen zu jemandem???
Lysette kopierte unbewusst meine Mutter. Sein Mund öffnete sich, um zu antworten, aber es kam nichts heraus. Gott sei Dank betrat Trouble den Raum und setzte sich neben den Stuhl. Lysette fing an, ihre Finger um den Hals ihres Hundes zu legen.
Sie können warten. Bitte geh.?
Okay, und es gibt einen Haftungsausschluss. Ich bin im Moment nicht wirklich ein Cop, Lysette. Es wird wahrscheinlich ein wenig schwierig sein, aber behalte das im Hinterkopf. Lysette, du steckst nicht in Schwierigkeiten, Schatz. Keine Dummheit, okay? Arbeiten Sie einfach mit mir.
Lys nahm ihre Tentakel ab und faltete ihre Füße schwer unter ihrem Hintern und nickte wartend mit dem Kopf.
?Kühl. Hier kommt’s. Ähm, in letzter Zeit kursieren einige Gerüchte über Ihre Aktivitäten. Ihrer Mutter sind einige davon aufgefallen.
Illysette kniff die Augen zusammen und errötete von den Haarwurzeln bis zu den Zehennägeln. Sie warf meiner Mutter einen panischen Blick zu, aber der Ausdruck auf dem Gesicht ihrer Mutter beruhigte sie. Es hat sie auch überrascht. Meine Mutter war offensichtlich nicht böse, und das war auch gut so.
?Meine Mutter. ICH..?
Charli unterbrach ihn mit einem sanften Lächeln. Du bist nicht in Schwierigkeiten. Erinnerst du dich an diesen Teil, Baby Girl? Pssst.? Lys nickte und sah Kari an.
Lysette, hast du einen Namen für das, was du durchgemacht hast? Es spielt aber keine Rolle. Denken Sie daran, dass das, was Ihnen widerfährt – und es ist absolut wahr, es ist noch nicht wirklich unter Ihrer Kontrolle – sehr häufig vorkommt. Fast immer reagieren Mädchen und Frauen, die wie Sie sexuell belästigt wurden, bis zu einem gewissen Grad, mit dem Sie Erfahrung haben, auf ähnliche Weise. Es wurde beschrieben, dass es ein Pendel antreibt. Weißt du, einer dieser Opa-Uhrenverkäufer?? Er benutzte seinen Finger, um den Schwung nachzuahmen. Es ist ein erwarteter Teil des Heilungsprozesses. Es wird manchmal chaotisch. Sind wir deshalb hier, Schatz? Um Ihnen zu helfen, dies mit minimalem Aufwand oder Rückstoß zu überstehen?
Er sah jedes Gesicht der Reihe nach an. Keiner von ihnen zeigte die geringste Sorge um ihn. Das Mitgefühl, das er sah, setzte die Scham frei, die er empfand. Lysette brach in Tränen aus und sprach von ihren Handrücken, die ihr Gesicht bedeckten.
?Gott sei Dank Mama, ich habe solche Angst. Er murmelte wie ein Baby. Trouble legte seinen dicken Kopf auf seinen Schoß. Kari winkte Charli zu, als sie automatisch aufstand, um Lysette zu trösten.
Karis erster Gedanke war: Nun, das war einfach. Als nächstes ist dieses Mädchen nicht dumm und sie kennt sich selbst. Das macht vieles einfacher. Er gab Lys etwas Freiraum. Er wartete, bis der Schluckauf wieder beherrschbar war.
Das, junge Dame, war beeindruckend. Nach meiner Erfahrung brauchen die Opfer etwas länger, um dorthin zu gelangen. Er nickte ihr aufmunternd zu und hob mit beiden Händen den Daumen nach oben. ?Bist du bereit zur Arbeit zu gehen?
Lysette nickte und fragte schnell: Bin ich krank? Stimmt also etwas mit mir nicht, was mich dazu bringt, so zu handeln?
?Nein. Hör mir zu Lys. Du bist ein Opfer. Sie reagieren auf einen Angriff so gut Sie ihn verstehen können. Das ist noch nicht alles. Nicht krank? Sie grinste, um den Schmerz aus ihrer nächsten Beobachtung zu nehmen, Das Verhalten ist etwas pathologisch, aber Lysette, es ist eine ziemlich häufige Reaktion auf das Trauma, das Sie wirklich durchgemacht haben.
Nun, was kann ich dagegen tun? Mama, um ehrlich zu sein, ich bin keine Schlampe? Er umarmte Troubles Kinn. Zumindest glaube ich nicht, dass ich es bin. Noch.? Sie errötete ein wenig, als sie ihn ansah. Das ist es, was so beängstigend ist, ihr alle. Ich weiß, dass mein Verhalten nicht angemessen ist. Ich weiß das. Ich kann das nicht aufhalten.
Charli sagte: Lysette, was denkst du? Sie fragte. mein Gott. Lys, ich habe einiges von deinem blinkenden und dreisten Flirten gehört. Ich bin nicht böse auf dich. Ich will nur wissen, was dahintersteckt. Was hältst du von diesem Baby?
Karl nickte und ermutigte sie beide.
?Ja,? sagte er mit einer kleinen Kinderstimme. Mama, mein Vater und ich haben an diesem Tag ein bisschen so geredet. Ähm, weißt du, wann du in meinem Zimmer bist? Er sah seine Mutter an und konzentrierte sich stattdessen auf den Hund. Ich habe ihm erklärt, warum ich das Bedürfnis verspürte, Auldburg zu verlassen. Jeden Tag, an dem ich hier bin, fühle ich mich mehr und mehr schwarz. Als wäre ich verloren. Es gibt diese Science-Fiction-Geschichte über eine Zeit in der Zukunft, in der die Strafe für schwere Verbrechen Unsichtbarkeit sein wird. Niemand wird dich aus irgendeinem Grund mit Todesschmerzen akzeptieren. Der Gedanke, unsichtbar zu sein, macht mir Angst. Er zitterte leicht, und Trouble spitzte die Ohren.
Er nippte an seinem Tee, während er den Hund streichelte. Er fuhr fort, als niemand sprang. ?Es geht tiefer.? Mit einem sarkastischen Grinsen: Mama, schätze ich? Du wirst froh sein zu hören, dass ich noch Jungfrau bin.
Da hast du recht, Kind? Charmaigne kicherte. Die Erleichterung, die ihn umhüllte, fühlte sich an wie die Hand Gottes.
Auch der Text war überrascht. Nichts davon war vorher aufgetaucht. Sie nahm an, dass ihre geile Freundin genauso sexuell aktiv war wie sie. War das seine Geburt? Nein. Ein Pornostar? eines Tages kommentieren. Es ist seltsam, wenn ich jetzt darüber nachdenke. Sie sind seit Ewigkeiten beste Freundinnen und reden kaum über Sex, auch wenn sie nicht wirklich miteinander verlobt sind.
Das liegt nicht daran, dass ich sehr spirituell bin, sondern weil ich Angst vor Sex habe.
Er wartete auf die Antwort, die er nicht bekam. Kari erklärte, dass es Lysette helfen würde, sich zu konzentrieren, und forderte die anderen auf, sie ununterbrochen reden zu lassen.
Ich bin kein Heiliger oder so was. Ich bin ziemlich beliebt. Sie errötete ein wenig mehr, als sie fortfuhr. Je hübscher ich bin, desto mehr Männer wollten in meine Hose. Er wollte es ernsthaft. Als wäre ich eine Trophäe oder eine Kerbe in ihrem Gürtel. Es hat mich direkt erschreckt. Es entging Lyrics Augen. Nicht Illysette Ames, nur ein schönes Schmuckstück, das sie kaufen wollen. Wenn ich es nur einmal machen würde, wäre es für viele Leute das gewesen. ‚Liebevolle heiße Schlampe. Sie ist eine großbusige Schlampe. Es wäre nicht Ich habe Illysette Ames gefickt, wenn sie ihren ewigen Freunden von uns erzählten. Ich habe einmal die heißeste Schlampe der Schule gefickt. wäre. Ich wäre nicht echt, nur ein Objekt. Meine Herren, Illysette würde verschwinden und ihren Platz einnehmen. Es hat mich in Stücke gerissen. Bedeutet das jemandem etwas? Ich fühle mich plötzlich so dumm.
Hollister, der sich manchmal des gleichen Verhaltens schuldig macht, sagte: Ich muss gehen und die Fische füttern, bevor die Messer herauskommen?
Ich habe Handschellen in meiner Tasche, Studly Deadly. Waffe auch. Nicht bewegen.? Als sie sich zum ersten Mal näherten, hatte er bei einigen von Hollys Eroberungen eine Menge Erfolg. Das sexy Biest hatte in Auldburg und seiner unmittelbaren Umgebung einen weiten, erotischen Raum eröffnet.
Lyric sah verwirrt aus. Wenn das der Fall ist, warum hofierst du diese Art von Verhalten jetzt, Schwesterchen? Ich verstehe das nicht.?
Kari beantwortete die Frage. Wenn die Schuhe voll sind, zieh sie an. Nicht wahr, Lysette? Das würden sowieso alle denken, also weglaufen?
Der schmerzerfüllte Ausdruck auf Lysettes Gesicht deutete an, dass sie versagt hatte, und sie dachte weiter nach. In Karis Traum ging eine Cartoon-Glühbirne über ihrem Kopf an. Meine Herren, die Antwort darauf kann schwer zu hören sein. Faire Warnung. Illysette, du hast herausgefunden, dass du sexy Sachen magst. Es gibt Ihnen wirklich die Aufmerksamkeit, die Sie sich wünschen. Das fühlt sich auch gut an. habe ich recht??
?Ja,? flüsterte sie und hatte Angst, das Gesicht ihrer Mutter zu sehen. ?Gott helfe mir, ich will mehr und kann nicht alleine stehen? Zum Schluss verschränkte er beide Hände zwischen seinen Hüften.
?in der High School? warum hast du keine arbeit?? fragte Kari aus dem linken Feld und warf ihn in eine Schleife. Warum arbeitest du nicht für deine Sache? Eine Bank bekommen, vielleicht Räder?
?Ha? Ein Geschäft?? Er musste eine Weile nachdenken. Ich schätze, weil ich es so sehe, dass ich hier mehr Wurzeln schlage. ?Muss ich das Dorf der Verdammten verlassen? alles von Dir. Ich muss einfach.
Hollister dachte über etwas nach. Alles war auf seinem Gesicht. Meine Damen, wenn Sie mich entschuldigen? Kari und die anderen sahen ihn an. Lys, hast du jemals daran gedacht, ein Model zu werden?
Nicht mehr als andere hübsche Mädchen, schätze ich. Warum??
Denken Sie einen Moment nach. Aufmerksamkeit und mehr, gutes Geld, akzeptabler Exhibitionismus, Reisen. Das Potenzial, zum Mond zu fliegen, wenn Sie erfolgreich sind. Du bist eine der schönsten Frauen der Welt, Honey. Nimm es von mir. Die meisten habe ich getroffen. Selbstschutz hob der Wachmann den Kopf. ?Einschließlich bestehender Unternehmen? fügte sie mit einem Grinsen hinzu, um Karissas scharfen Ellbogen von ihren Rippen fernzuhalten.
Die fünf traten eine Weile, bevor sie es eine Nacht nannten. Karl gab Lysette eine ihrer Karten mit ihrer Handynummer. Nenn mich Süße. Zu jeder Zeit, von der Sie denken, dass Sie sie brauchen. Ich werde da sein.?
Karissa führte die Mädchen mit ihrem Hund Hollister aus. Er berührte Charlis Ellbogen, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, und sie ließen die Mädchen und den Hund weitergehen. ?Frau. Ames, wenn nicht, soll Lysette die Pille nehmen, richtig? sagte er mit ruhiger Stimme.
Charlie erstarrte. Die Überraschung war offensichtlich, wurde aber bald von ruhiger Akzeptanz abgelöst. Der kleine Deputy hatte recht. Daran hätte Charlie denken sollen.
Bitte nennen Sie mich Charlie. Kari, du hast absolut Recht und ihre Mutter hätte darauf hereinfallen sollen. Gott, ich bin eine Droge. Daran hatte ich nicht gedacht, Karl. Vielen Dank.?
Lysette umarmte Karl und Onkel Hollister herzlich, bevor sie in Lyrics Auto stieg, das neben dem Haus versteckt war.
Ich werde wieder weinen. Vielen Dank, stellvertretender Sheriff Dainty. Er grinste seine Mutter an, die ihm den Spitznamen gab. Charli errötete mit einem wunderschönen Korallenton. Du auch, Onkel Holly?
Er ist zurück mit Trouble. Als sie sich bewegten, saß der Hund wirklich aufrecht auf dem Stuhl, seine lange rosa Zunge baumelte seitlich aus seinem Maul und seine Augen leuchteten. Er gluckste glücklich.
Hunde erkennen einige Emotionen recht gut, sind aber bei Feinheiten mehrdeutig. Ärger war ein helles und sensibles Tier und ohne ein Wort, ohne ein Konzept von ‚bedrückend‘, ?zur Existenz einer Bedrohung? Er konnte instinktiv reagieren. Der Hund war sich sicherlich einer Unannehmlichkeit in seinem Rudel bewusst. Er war für eine Zeit, die er für lang hielt, auf Hundenadeln und Nadeln, obwohl er von Natur aus mit diesen Instinkten gesegnet war, wurde er nie als Wachhund ausgebildet und fühlte immer eine unbeschreibliche Bedrohung, eine seiner anderen Metriken der Zeit . ?Nun?, das Problem ist ein ?gutes? Er wusste nicht, was sich geändert hatte, nur etwas hatte sich geändert. Und war es gut?
Ärger leckte ihn vom Kinn bis zum Ohr, bevor Lyrics Cabrio-Mustang bremste und zum Stehen kam. Lyric seufzte und stellte das Auto in den Park.
?Wow. Du hast mir deine Zunge ins Ohr gesteckt?
Trouble trug das beste Dogosaurus-Grinsen mit seiner lästigen Zunge, die aus seinem Mund baumelte. Der entspannte Hund sprang aus dem Auto. Die Zoomies hatten das Tier, das vor Glück wild wurde. Die Mädchen sahen mit einem eigenen Grinsen und Lächeln zu. Lyric winkte ihnen zu, als sie davongingen.
*****
Jack fühlte sich extrem unwohl. Obwohl es zu leicht war, um ihre wahren Gefühle zu beschreiben. Er versuchte besonders hart, nicht wütend zu werden.
Nein, Hollister. Bitte hören Sie hier nicht auf. Er sah Charmaigne über den Tisch hinweg an. Bitte erzählen Sie mir mehr darüber, wie Sie beide unsere Tochter pimpen werden.
Er wollte Charli wirklich anschreien, es ihr ins Gesicht werfen. Wie… Wie kommt eine Mutter dahinter? Am schlimmsten war, dass Jack seine Frau nicht in Verlegenheit bringen wollte. Er schuldete Holly etwas für Savin? Kauen Sie ihr keinen Esel.
Jack. Um Gottes willen, atmen Sie. Wir pimpen ihn nicht. Wach auf, großer Bruder. Es gibt achtzig davon. Ihr Kandidat für die schönste Frau der Welt? ist jetzt sexuell bewusst. Viel mehr Hölle als vorher. Seine besondere Eigenart ist es, ein Exhibitionist zu sein.?
Bevor sein Bruder die Worte sagen konnte, schlug er Jack nieder und sah sich um den Tisch herum zu Lys‘ Eltern um.
Warte, diese Entwicklung ist noch nicht vorbei, Jack. Jeder an diesem Tisch weiß mit Sicherheit, dass es dabei nicht bleiben wird. Sagen wir Amen??
Niemand hielt ihn auf, aber Jacks stürmischer Gesichtsausdruck machte ihn froh, dass sein Bruder im Moment nicht bewaffnet war.
Jack, wenn es einen Ausweg gibt, um Lysettes Neugier zu befriedigen, dann ist es hier – genau hier, wo ihr Vater auf sie aufpassen und sie beschützen kann, während sie das alles erkundet – ein Weg, sicher mit ihren Gefühlen umzugehen, während sie von einer liebevollen Familie umgeben ist. etwas würde passieren. Passieren dir all diese unsinnigen Dinge?
Ist das nicht ein Stück Scheiße? Hollister fuhr ernst fort. Er sah jeden von ihnen über den Tisch hinweg an. Sie wird ihre Sexualität entdecken. Lysette ist ein physisches Wunderwerk mit einer Persönlichkeit, die für eine Gruppe von Katzenrassen geeignet ist. Es muss geschützt werden.
Charmaigne war schon vorher von Jacks Ehrgeiz getrieben worden. Vielleicht war Jacks Instinkt richtig. Sie könnten zumindest die Optionen ausspucken. Aber Hollister? einfach alles bezahlen. Da er Jack so gut kannte wie sich selbst, geriet er in einen Streit, der ihn betreffen würde.
Sugar, du? stellst den Karren vor das Pferd. Entscheidungen sind seine…?
*****
Dann lass mich dir helfen, sie zu machen.
Charli schrie auf und sprang ein paar Zentimeter vom Küchenstuhl hoch. Hollisters linkes Auge kniff die Augen zusammen und war fast geschlossen, und ein ?ah? Grimasse für einen Mund.
Jack sah Lys an. Es war fast am Fuß der Treppe. Das Licht ihrer offenen Schlafzimmertür und des Badezimmers, aus dem sie gerade herausgetreten war, ließ sie ätherisch, höllisch exotisch aussehen. Eine Faust rieb Schlaf in seinen Augenwinkeln.
Der Schlafanzug, den sie trug, war sowohl elegant als auch skandalös. …wird für Bilder von Lysette mit Echos der Menschen bezahlen…? Mit einem Schauer nahm Jack das Puppennachthemd aus Satin. In dem Licht, das sie kannte, war es rosa, aber jetzt sah es violett aus. Spaghettiträger und ein Mieder, das zu aufschlussreich ist, als dass ein Vater es gutheißen könnte. Jack hat das bereits getan. Er war klein, nur schüchtern vor Obszönität, und irgendwie war es so, als er ein ordentliches Bein hob, um Ärger aus dem Weg zu lenken, als er sich auf den Weg in die Küche machte. Das dünne Höschen starrte länger, als es hätte aussehen sollen … ihre Fingernägel hatten den gleichen Farbton …
Er nickte und lachte. ?Herunter kommen Bist du der nächste Kandidat in Fear the Old Man? Er seufzte und streckte seine Hand aus.
Charli blinzelte nicht einmal, als Lysette auf Jacks Schoß saß. Ich war dort, ich habe es geschafft. Sie grinste, Das ist mein Mädchen Wenn Lys einen durchscheinenden Spitzenschleier anzieht, der ihre wunderschönen Brüste verbirgt.
Daddy, du? Du wirst das hassen. Sollen wir vorher einen Krankenwagen rufen?
Er bewegte sich nicht absichtlich auf seinem Schoß, aber irgendetwas bewegte sich trotzdem. Lys gluckste leicht und verstand es nicht ganz.
? Was denkst du, wie alt ich bin, Schatz? Ich bin auch sehr daran interessiert, Ihre Meinung zu all dem zu erfahren. Sie wissen, wovon wir reden, oder? Werden Sie aus Spaß und Profit fotografiert und gefilmt?
Seine widerliche Skepsis blieb. Er zappelte und kicherte.
Dann Daddy, tu was Onkel Hollister immer sagt, atme, denn hier kommt der Schlag in die Magengrube. Er holte tief Luft, was seine ohnehin schon beeindruckende Brust aufblähte: Nachdem ich all das Model-Zeug weggetreten hatte, entschied ich mich. Möchten Sie ein Adult Entertainment-Spieler werden? Darstellerin? Ich vergesse immer, was ein Computer ist. Wie auch immer, sie ist nicht nur ein Pornostar (sie hat sich in den Hintern getreten, weil sie das nicht erwartet hat, bis Lyric aufgetaucht ist). Ich … nein, warte. Leute, wir bauen ein Imperium für Erwachsenenunterhaltung auf. Was danach kommt. Und ich weiß, wie man den Ball rollt und wie man damit Geld verdient. Hasst du Papa immer noch??
Oh mein Gott, Lys. Da ist noch mehr, hm?
Charlis Augen waren so rund wie Punschschalen, und die Finger einer Hand drückten sich gegen ihre Lippen. Holly grinste, aber nicht, wenn weder sie noch Jack es sehen konnten.
Illysette kicherte mit frühreifer Verspieltheit. Sie umarmte Jacks Nacken, ihr Gesicht in seinem Nacken vergraben.
?Ja Vater? Er saß und schaute. Ich habe den perfekten Haken. Ich bin eine Jungfrau, ein echtes Einhorn, wenn man bedenkt, wie ich aussehe. Jeder auf dem Planeten wird mich wollen, wird mich sehen wollen Frag Onkel Holly.
Beide Männer am Tisch entwickelten zur gleichen Zeit ein Bulging-Eye-Syndrom.
Charli hielt sich mit beiden Armen den Bauch und lachte Jahre nach ihrem Auftritt. Ihr zwei seid so lustig omygode Aber loslassen? Er stieß ein wildes Lachen aus, das ihm den Atem raubte, und konnte den Gedanken nicht zu Ende führen. ?Oh mein Gott Ihre Gesichter?
Dies funktionierte ziemlich gut, um Dinge zu deaktivieren. Als Lys‘ Augen austrockneten, griff sie nach der Hand ihrer Mutter und sie grinsten sich so breit an wie Diebe. Sie sah Jack an und befürwortete weiterhin, eine jungfräuliche Pornogöttin zu sein.
Ich meine, wie selten ist das? schöne Rosen auf ihren Wangen gerötet, ?Vater in Pornofilmen? Und sehe ich so aus? Was? Sechs Menschen auf diesem Planeten, die das nicht tun würden … Dad? Müssen wir Ihnen den Krankenwagen bringen? Vater??
Gott liebt eine Ente, verstand Jack sofort. Und er hasste die ganze Idee mit berechtigter Leidenschaft. Er wurde katholisch erzogen, aber nach Gott nahm Bobby nach Hause verlor die Religion für ihn an Bedeutung. Er war immer noch wütend darüber. Niemand war überrascht, als es fiel. Sie können das Kind von der Religion entfernen, aber während Sie die Religion nicht vom Kind entfernen, behält der Katholik seinen Anteil an der Schuld. Nun, wollte Illysette, dass er eine Rolle in der Pflege spielt? Verlieren? ihre Jungfräulichkeit. Vor allem auf Profit Was hat ihm das gebracht? Jesus Christus hat darüber nachgedacht und was hat das mit ihm gemacht?
Oh Gnade. Es machte Sinn Obwohl es eine verzerrte und ärgerliche Art von Bedeutung ist. Mit diesem Haken und Illysettes müheloser Anziehungskraft dachte Jack, dass es wirklich etwas war. Lys hatte keine Zweifel, dass sie es schaffen würde, wenn sie nachgab, und hinter ihr standen gute, motivierte Menschen. Das war Brot und Butter für den alten Jarhead. Er verstand Teamarbeit. Das Sahnehäubchen ist, dass dies Illysette zumindest für einen großen Teil davon halten kann. Und als Jack Anfang vierzig war, waren die Chancen ziemlich hoch, dass er ihn nicht zu meinem Großvater gemacht hätte.
Jack zog Lys, bis er sie ansah, hielt sie aber auf Distanz. Er sah fast nicht einmal auf ihre Brüste.
?Ist das wichtig für Sie? Sind Sie ‚zu gewinnen‘, wie ich irgendwo gehört habe? Und du wirst sehr schlau sein, Lys? Kannst du das dem alten Mann geben? Ob du es tust oder nicht, ich werde noch da sein, aber wenn du ja sagst, könnte es verhindern, dass ich ein Aneurysma bekomme.
Illysette umfasste ihre Wangen und schenkte ihm ein Megawatt-Lächeln. ?Dumm. Du dachtest, wir wären fertig, oder?
Jack stöhnte wie ein verwundeter Bär und seine Atmung beschleunigte sich ein wenig. Sein Puls war direkt hinter ihm.
Plötzlich fing er an, ein wenig mehr zu lachen. Lysette trampte zwischen Kitzeln, Da..Bad..Daddy Machen Sie sich bereit für den KO-Schlag des Jahrhunderts.?
Tatsächlich zitterte sie jetzt auf ihrem Schoß und zappelte nicht mehr. Nein.
Dad, ich weiß nicht, wie man Sex hat. Das einzig Richtige geschah mit den Mädchen. Fangen wir damit an, würden wir eine Lobotomie machen? Oh, und ich könnte auch für andere Dinge eine Anleitung gebrauchen.
*****
Charli war seltsam aufgeregt. Okay, das ist nicht der Begriff, den er wollte. Er dachte noch ein bisschen nach, als er sich auszog. Er konnte gelegentlich Gemurmel aus dem ‚Hauptbadezimmer‘ hören. Es war ein Witz, nur eine Toilette, eine kleine Dusche, keine Badewanne und kein Waschbecken mit Spiegel drauf. Als Jack seinen Rasierer neben dem Waschbecken reinigte, hörte er das Klicken. Jack und Holly hatten das Add-On installiert und Jack damit aufgezogen, dass die Warze Metastasen gebildet hatte.
Da war es. Charli veränderte sich, oder besser noch, kehrte zurück. Es gab alle möglichen widersprüchlichen Gefühle darüber. Er war nicht immer so religiös wie heute. Auch nicht schüchtern. Er gluckste. Fast nicht.
Um die Wahrheit zu sagen, er war ziemlich enttäuscht von Church. Der Mann, den sie als ihren spirituellen Führer, ihren Weg zur Erlösung, auswählte, konnte nicht einmal ihren eigenen perversen Sohn im Licht des Herrn erziehen. Wie konnte sie ihm wieder vertrauen? Charli setzte sich aufs Bett und legte ihre Hände zwischen ihre Knie.
Er zog seine Hände zurück zu ihr und beide Fersen schlugen in ihre Fotzen. Charli rieb sich ein wenig die Hände und lockerte ihre Knie. Sein Atem beschleunigte sich und er schloss die Augen. Er glaubte. Er hat. Gott würde ihm vergeben. Charli würde ihm noch etwas zu vergeben geben.
Jack kam aus dem Badezimmer und fuhr fort, sein Haar mit einem Handtuch zu trocknen. Der arme Mann sah immer noch ein wenig benommen und blass aus. Musste ihm trotzdem Anerkennung zollen, Jack war ein entschlossener Mann. Und als sie beschloss, Illysette zu unterstützen, verliebte sich Charli trotz ihrer starken Abneigung gegen die Idee erneut. Er dachte, es könnte ihm helfen, etwas von seiner Farbe wiederzuerlangen.
Nachdem sie das feuchte Handtuch an den Haken gehängt hatte, kam sie ins Bett, beugte sich vor, um ihm einen Gute-Nacht-Kuss zu geben, und Charli fragte: Jacky, Junge, wie lange ist es her, seit deine Tochter dir einen Kopf gegeben hat?
Oh mein Gott, soll ich darüber nachdenken? sagte Jack und verspottete seine Frau mit zitternder Aufregung. Er fing an, mit den Fingern zu zählen, und sie schlug ihn mit einem Kissen. Charli war von Lys‘ Kommode geklopft worden, nachdem sie ihre Tochter wieder ins Bett gebracht hatte. Sie benutzte ihr dichtes dunkelblondes Haar, um einen Pferdeschwanz zu machen. Jeder Finger ist ein Monat oder so, ich kann die Tage nicht zählen, Sugar.
Er kniete sich neben das Bett auf den Boden und tätschelte sie. Du bist ein charmanter Mann. Es ist nicht so lustig, wie Sie glauben, aber es ist definitiv faszinierend.
Charli spreizte ihre Beine, wand sich zwischen ihnen und nachdem sie ein oder zwei Herzschläge auf Jacks baumelnden Penis gestarrt hatte, bückte sie sich und brachte ihn sanft an ihren Bauch. Er streckte seine Zunge heraus und ließ die Spitze in ihren Bauch gleiten, bevor er in ihren Bauch sank. Das Gefühl, sanft gegen ihre feuchte Haut zu pusten, verursachte eine Gänsehaut auf ihrem Unterbauch. Charli tat ihr Bestes, um jedem von ihnen einen sanften Kuss oder eine feuchte Berührung mit der Spitze ihrer spitzen rosa Zunge zu geben. Sie spürte, wie ihr Schwanz aufwachte und zwischen ihren üppigen Brüsten zuckte.
Mit einem Lächeln mit weit aufgerissenen Augen lehnte sich Charmaigne zurück und tauchte ihre Zunge in den Schlitz, als sie nach seinem Schwanz griff und einen Kuss auf seinen Kopf drückte, wobei ein glänzender Tropfen Vorsaft austrat. Der salzige Schleim, der seine Zunge über seine Lippen gleiten ließ und sie glänzen ließ, war berauschend. Sie schlang ihre großen Brüste um Jacks Bauch und beobachtete Jacks Augen, als sie ihn mit sich zog. Hände mit roten Nägeln drückten ihre kissenartigen Brüste fest an ihren Schwanz und hielten sie fest, als sie einen kleinen Tropfen Speichel zwischen sich drückte, ihr Kinn drückte und ihr tiefes Dekolleté für ihren Genuss schmierte. Charlis Brustwarzen reagierten auf ihre Daumen, als sie Jacks männlichen Schwanz fest zwischen ihren streichelnden Brüsten hielt wie ein Käfer in einem Teppich. Er seufzte und ließ sich auf den Rücken aufs Bett fallen.
Uh uhh, dachte Boyo boshaft. Charli drehte den Spieß um und presste ihre vollen Lippen auf ihn, mundete den ganzen pummeligen Kopf. Er murmelte in bösartiger Rache, als er seinen Mund noch langsamer in ihren Schwanz tauchte, als er sie beim letzten Mal, als sie ihn gefickt hatten, an seine hungrige Fotze gefüttert hatte. Mit einem Ruck erkannte Charmaigne, dass dies lange her war. Er schob seinen köstlichen Schwanz weiter in ihren heißen, feuchten Mund. Sie erforschte und kitzelte die flinke Sprache und stöhnte von ihrem Ehemann. Sie würgte, als ihr Kopf ihre Kehle berührte, zog sich aber nur ein wenig zurück, bevor sie es erneut versuchte. Der vierte Versuch war erfolgreich. Sie schluckte ihn hinunter, bis ihre süße Nase gegen ihren flachen, harten Bauch gedrückt wurde. Der schwache schwarze Haaransatz dort kitzelte. Derselbe zog sich allmählich zurück.
Er war sehr erleichtert. Charli musste sich anstrengen, nicht zu kichern. Sie benetzte ihren Zeigefinger und schob ihn heimlich zwischen ihre Hüften, bevor sie ihren Hintern zwischen ihre Wangen schob und ihr Arschloch fest berührte. Er setzte sich so schnell auf, dass sie beinahe noch ein wenig mehr erstickte, als sie versuchte, an ihm zu saugen und gleichzeitig weiter zu lachen.
Yum hörte auf zu lachen, als sie ihre Hände auf beide Seiten ihres Kopfes legte und anfing, ihren Schwanz zu füttern. Jacks schmale Hüften drückten seinen köstlichen Schwanz in seinen Mund, manchmal tiefer, und er beschleunigte. Charli entspannte sich und erlaubte sich, ihren Speichel und ihren mit Sperma befeuchteten Mund zu benutzen, wie sie wollte. Er murmelte und stöhnte um seine fleischige Leckerei herum.
Er half ihm, von den Knien aufzustehen, nahm widerwillig seinen Puls zwischen Charlis begabten Lippen und legte sie aufs Bett. Er zog an seinen Schultern, bis sein Kopf über die Bettkante hing. Jacked beugte sich über seine wunderschöne Frau und leckte ihren Bauch, jede kieselharte Brust. Charli griff nach ihm und öffnete ihren Mund. Er zog es über sein Gesicht und benutzte die Spitze seiner Zunge, um mit einem silbernen Spermafaden zu spielen, der von dem schwammigen Knopf tropfte.
Dieser Anblick erschütterte Jack. Von diesem Moment an war alles, woran er denken konnte, ihr schlüpfriges Ejakulat auf sie zu spritzen. Er löste seinen Penis zwischen seinen geöffneten Lippen und schob ihn nach vorne, bis der Hodensack seinen Kopf berührte, zog ihn heraus und tat es noch einmal. Jack beschleunigte und Charlis Hände arbeiteten zwischen ihren Schenkeln, fingerten sich in einen süßen, cremigen Ausfluss. Jack wurde jetzt schneller, wenn auch nicht sehr tief, und die Reibung ließ seine Lippen angenehm brennen. Als Charli hart saugte, glitt ihr Schwanz gegen ihre zwitschernde Zunge und ließ ihre inneren Wangen gegen ihre sinken. Er stöhnte, pumpte in langen, langsamen Stößen und goss dann seinen Samen in ihren Mund.
Charli dachte, sie könnte ertrinken. Er hatte Probleme, seine Schwalben zu Strahlstößen zu koordinieren, als er zu dieser Zeit wie ein gottverdammter Güterzug entlud. Wie konnte der süße Jesus vergessen, wie sehr er diese Geste bewunderte? Armer Jack. Armes Baby. Er nahm ein schnelles Gelübde ab, ihnen dieses Vergnügen in Zukunft nicht zu lange vorzuenthalten. Er schluchzte, seine flinke Zunge goss jeden Tropfen in seinen durstigen Mund. Er konnte den warmen Abdruck seines Samens fühlen, der seine Kehle hinab glitt, um sich in seinem Magen zu sammeln. Er war so aufgeregt, so glücklich, dass der Mann pfiff und zu vielen Männern sagte: Wow Wow BABY‘ Als Jack sich aufrichtete, wischte er zärtlich mit seinem Daumen die Tränen von ihrem Gesicht.
»Darlin, ich weiß nicht, woher du kommst, aber um Himmels Willen, vergiss nicht, wo du geparkt hast. Charli, es war einfach kosmisch. Du bist eine sexy, süß missbräuchliche kleine Schlampe. Timing oder so etwas ist ein Klischee, aber verdammt, ich liebe dich, Mädchen. Komm her mit mir.
Charli stieg eifrig zu ihm ins Bett. Sie umarmten sich wie seit Monaten nicht mehr und lieferten sich ein verspieltes Duell mit leidenschaftlichen Küssen und zwitschernden Zungen, süßen Komplimenten und Liebeserklärungen. Charlis Mann war jetzt glücklicher und ließ es sie wissen. Jack arbeitete hart daran, dass Charli dasselbe fühlte. Schlafenszeit? Sandmann? verlassen, um seine Fersen zu kühlen; Das geile Paar wurde eine Weile nicht müde.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 7, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert