Mia Malkova Wird Gefickt

0 Aufrufe
0%


Und doch haben sogenannte Experten verzerrte Ansichten darüber, was mein Zweck ist, welche dunklen, grundlegenden Motivationen meinen Handlungen zugrunde liegen und wann meine Handlungen außer Kontrolle geraten und sich in unbeschreibliche Handlungen verwandeln. Ihre Arroganz amüsiert mich, während ich meine Mission fortsetze, denen, die Sonnenbrillen tragen, die Wahrheit und denen, die es nicht können, eine Vision zu bringen. Wenn die Debatte vorbei ist und alles aufgedeckt ist, hoffe ich, dass ich als nichts anderes als ein Werkzeug der Erleuchtung in Erinnerung bleiben werde.
Die Fackel meiner Erleuchtung ist ein einfacher Raum, zwölf Fuß mal zwölf Fuß – schlicht und fast leer, abgesehen von einem Queensize-Bett, einem einfachen Holzstuhl und einem kleinen Kühlschrank. Der Raum hat nur einen Ausgang, eine von außen verschlossene Stahltür. Angrenzend an das Zimmer befindet sich eine kleine Nische mit den einfachsten Notwendigkeiten – Dusche und Toilette. Hier werden die Schleier des Lebens der Menschen gelüftet, damit sie der Wahrheit über sich selbst ins Auge sehen können, damit sie das Leben leben können, das sie zum Leben brauchen.
Viertens: Dennis, Lori, Teddy und Taylor
Obwohl friedlich, war I-Room noch nie so überfüllt. Eine Familie, die kurz davor steht, in das Feuer der Wahrheit geworfen zu werden, schläft friedlich in einem Haufen von Körpern, die gezwungen sind, sich Wahrheiten zu stellen, die sie nicht akzeptieren wollen. Eine perfekte Kleinfamilie, Dennis und Lori – Mann und Frau und Söhne und Töchter Teddy und Taylor
Dennis ist ein weißer Mann Ende vierzig. Er war bei guter Gesundheit, ohne viele schlechte Angewohnheiten und daher Krankheiten, die den größten Teil seines Alters betrafen. Er ist Pfarrer einer konservativen protestantischen Kirche und hat sein Leben damit verbracht, gegen die zerfallende Welt um ihn herum zu protestieren. Sein einst schwarzes Haar war jetzt pfeffergrau, was ihm eine elegante Ausstrahlung verlieh.
Lori ist etwas jünger und wurde letztes Jahr zweiundvierzig. Sie ist eine kleine, zierliche Frau mit kurzen blonden Haaren und blauen Augen. Sie arbeitet und ihr Körper ist wohlgeformt und fest, ihre Brüste noch fest und reif, kleine Äpfel. Ich vermute, das Haar zwischen seinen Beinen ist genauso blond wie das Haar auf seinem Kopf. Es ist schwer, ihren engen Arsch nicht zu bewundern, während sie auf dem Bauch liegt. Selbst wenn er schläft, strahlt er Missbilligung aus, als wäre er dazu erzogen worden, sich gegen das Verhalten aller um ihn herum zu wehren. .
Taylor ist das älteste von zwei Kindern, eine große, rundliche junge Frau von zwanzig Jahren mit einem glänzenden langen Kopf, blonden Haaren und blauen Augen, die denen ihrer Mutter sehr ähnlich sind, aber da hört die Ähnlichkeit auf. Meine Recherche zeigt, dass Dennis körperlich seiner Mutter ähnelt. Sie ist 1,70 m groß und schlank mit festen, markanten Brüsten und einem blassen, makellosen Elfenbein, das den 38DD-BH, den sie derzeit trägt, überwältigt. Seine langen Beine sind muskulös und wohlgeformt.
Teddy, das jüngste seiner beiden Kinder, ist ein gesunder 18-jähriger Junge. Er ist fünf Fuß elf Jahre alt und hat die schwarzen Haare seines Vaters. Er ist ein wenig klobig, muskulös, nachdem er jahrelang Gewichte gehoben und im Wrestling-Team der High School gespielt hat. Zwischen seinen eisenbemuskelten Oberschenkeln befindet sich eine markante Ausbuchtung in seinen Jockeyshorts.
Alle nur in Unterwäsche gekleidet, Mutter und Tochter in einfachen Baumwollhöschen und BHs, Vater in Boxershorts und Sohn in weißer Jockey-Unterwäsche, wie bereits erwähnt. Sie sind eine hübsche Familie voller Gesundheit.
Teddy, zuerst zappelt sein Sohn, wacht plötzlich auf und steht auf. Er steht schnell auf und überprüft die Umgebung. Seine Augen weiteten sich, als er seine Familie im Bett ausspionierte. Er bewegt sich, um seinen Vater zu wecken, aber ich lächle, als er innehält, um seine Schwester und Mutter offen anzustarren, während ihre Körper bestenfalls teilweise bedeckt schlafen.
Papa? Wach auf, Papa. Sagt er leise und gibt seinem Vater einen Ruck an der Schulter.
Dennis schnieft und beginnt langsam aufzuwachen, aber der Aufruhr weckt auch seine Frau Lori. Während Dennis noch im Schlaf zittert, sitzt er da und starrt auf das Zimmer und seine Familie. Sie wirkt ruhig, wenn auch besorgt, als ihr klar wird, dass nicht alles so ist, wie es sein sollte. Seine schläfrigen Augenbrauen vertiefen sich jetzt, als er aus dem Bett rutscht, und er keucht, als er seinen Sohn anstarrt, der ihn anstarrt. Teddy – schäme dich, zieh was an Er explodierte, drehte seinem Sohn den Rücken zu und dann traf ihn die Erkenntnis hart, als ihm klar wurde, dass sie alle nur Unterwäsche trugen.
Dennis, wach auf Lori bellt und ihr Mann reagiert auf die Dringlichkeit in ihrer Stimme, sitzt gerade, die Augen weit offen und wachsam. Seine Augen weiten sich noch mehr, als er seine teilweise bekleidete Frau verschlingt und den geformten, geschmeidigen Körper seiner noch schlafenden Tochter einatmet. Lori rennt um das Bett herum zu ihrer Tochter, schüttelt Taylors Schulter, Angst in ihrer Stimme. Liebling? Taylor, Baby, wach auf
Die junge Frau stöhnt und murmelt leise, dreht sich zu ihrem Vater um, der gerade aus dem Bett steigt. Ihre Brüste zittern und zittern, wenn sie sich bewegt, und sowohl Dennis als auch Teddy können nicht anders, als auf ihre wunderschöne Brust zu starren.
Loris Gesicht wird schnell rot, jetzt sind ihre Brauen gerunzelt. Dennis, was ist los? Wo sind wir? Er dreht sich zu Taylor um und sagt mit hoher, schriller Stimme. Taylor, wach auf, Mädchen
Taylors Augen sprangen auf und sie drehte sich schnell um, Nun, Mom Ich bin wach Bist du glücklich, nein… Ihre Stimme verblasst, als sie merkt, dass sie nicht in ihrem Schlafzimmer ist, auf ihrem Himmelbett. noch im Studentenwohnheim an der Uni. Mama – was ist, wo sind wir? Sie erkennt ihren eigenen Mangel an Kleidung, und als sie den Raum absucht, hält sie inne, um den Mann und seinen Vater anzusehen, die die Stahltür untersuchen. Die Beine und Arme seines Bruders schwellen vor Anstrengung an, als er versucht und es nicht schafft, die Tresortür zu öffnen.
Ich war nicht überrascht, als sie aus dem Bett sprang und an ihrer Mutter vorbei zu ihrem Vater rannte und ihre Arme um ihre Taille schlang. Nicht wahr, Papa? sagt er mit leiser Stimme. Der Mann, über den sie in den Nachrichten und Boulevardzeitungen sprechen – Creep Ich muss laut lachen. Meine Recherchen haben gezeigt, dass ich eine riesige Anhängerschaft unter Mädchen im College-Alter habe – sie spekulieren zweifellos über meine schlechten Taten.
Dennis starrt seine Tochter an und versucht, seinen Blick von ihrem Gesicht und den größtenteils sichtbaren Brüsten abzuwenden, und scheitert sehr schlecht. Schließlich ließ er sie aus den Augen und sah seine Frau an, die immer noch am Bett stand. Er blickt zurück und duelliert sich mit Angst und Wut auf seinem Gesicht, um die Kontrolle zu behalten. Lori sieht in ihrer Nacktheit so verletzlich und ruhelos aus, die Arme über ihren BH-bedeckten Brüsten verschränkt. Als Dennis instinktiv auf das süße Gefühl des weiblichen Fleisches seiner Tochter reagiert, das sich an seine drückt, beginnt sich ein Zelt in Dennis‘ Boxershorts zu bilden und er verlässt schnell Taylors Arme.
Er tritt einen Schritt zurück und bringt die ruhigste und selbstbewussteste Stimme zusammen, die jemals auf der Kanzel geboren wurde. Lasst uns alle ruhig sein und keine Panik. Der Herr ist mit uns und wird uns in dieser Prüfung sehen. Er streckt die Hand nach Teddy aus, der immer noch versucht, die Tür zu öffnen, seine Anstrengung so intensiv, dass sich die Muskeln in seinem Nacken verkrampfen. In Ordnung, mein Sohn. Spar dir deine Kräfte.
Lori kommt hinzu und legt einen Arm um die Taille ihres Mannes, um ihn heimlich von Taylor zu trennen – ihre Verhärtung bleibt nicht unbemerkt. Was um alles in der Welt machen wir Schatz? flüstert sie. Was wird dieses … Reptil mit uns machen?
Ich nehme das als Leuchtfeuer und tippe mein Mikrofon ein. Ich sagte: WILLKOMMEN IN MEINEM ZUHAUSE UND STELLEN SIE SICHER, DASS SIE NICHT VERLETZT WERDEN. SIE WERDEN FÜR EINE ZEIT MEIN GAST SEIN.
Taylor stieß einen kleinen Schrei aus, als meine Stimme sie alle überraschte. Wie es sich für eine eng verbundene Familie gehört, bewegen sie sich instinktiv aufeinander zu und schließen sich zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Taylor nimmt die Hände ihrer Mutter und ihres Bruders in ihre Handflächen und drückt sie so fest, dass ihre Knöchel schnell weiß werden. Dennis bleibt trotz der Wut in seiner Stimme ruhig. Was willst du von uns?
Ich antworte: ICH WILL, DASS SIE WISSEN GEWINNEN. ICH WILL, DASS SIE DIE WAHRHEIT KENNEN.
Dennis schüttelte den Kopf und runzelte die Stirn angesichts der Unbestimmtheit meiner Worte. Ich bitte Sie. Behalten Sie mich und meine Frau, wenn es sein muss, aber behalten Sie die Kinder, setzen Sie sie nicht dem Wahnsinn aus. Bitte lassen Sie die Kinder frei.
SIE UND IHRE Tochter sind ABSOLUT SICHER. KEINER VON IHNEN FÜRCHTET MICH. WIR SIND HIER, UM ÜBER SICH SELBST ZU LERNEN UND DIESE WAHRHEIT ZU FINDEN, WENN SIE IN IHREM HERZEN WISSEN, ABER SIE NICHT EINVERSTANDEN SIND.
Du bist diese Creep-Person, richtig? zischt Lori. Du bist ein ekelhafter Perverser und willst uns korrumpieren.
Ich bin als Reptil bekannt – der Name dient wie jeder andere. IN BEZUG AUF IHRE VERSICHERUNG – ES KANN NICHTS GETAN WERDEN, ALS IHNEN ZU HELFEN, DIE WAHRHEIT ZU ENTDECKEN. DAS IST DER ZWECK, HIER ZU SEIN.
Wir werden es nicht reparieren … Dennis‘ Stimme ist gedämpft – ich weiß nicht, ob es Wut oder Angst ist. Er bleibt stehen und sieht seine Familie an, gewinnt seine Entschlossenheit zurück. Wir werden nicht von dir verdorben werden. Der Herr wird uns die Kraft geben, allem Bösen zu widerstehen, das du über dich und unseren Weg bringst. Er kümmerte sich um jedes Mitglied seiner Familie und nach einer langen Übung bildeten sie einen Kreis und hielten sich an den Händen – die Tochter kümmerte sich um den Vater und der Sohn kümmerte sich um die Mutter. Lasst uns für unsere Rettung beten.
Die Familie neigt ihre Köpfe und schließt ihre Augen, und Dennis beginnt zu beten – zuerst rezitiert er das Vaterunser, gefolgt von Psalm 23, dann ein langes Gebet, in dem er Gott anfleht, ihnen Kraft zu geben. Ich habe das Gefühl, dass diese Familie vielleicht meine größte Herausforderung sein wird, da ihre religiösen Überzeugungen als Krücken dienen, um Widerstand zu leisten. Ich ziehe es jedoch vor, zu schweigen und ihre Bemühungen zu respektieren. Die Zeit ist hier mein Verbündeter. Ich muss der Natur einfach ihren Lauf lassen.
Dennis liefert ein außergewöhnliches Beispiel für seinen Glauben an das Gebet, er betet etwa eine Stunde lang, bevor seine Stimme heiser wird, aber ich sehe bereits Risse in der Entschlossenheit seiner Familie. Lange bevor die Gebetsstunde endet, öffnet Teddy die Augen und wirft einen schnellen Blick auf seine kurz gekleidete Schwester und Mutter. Ich freue mich zu sehen, dass der Junge seiner zarten, fast zwergenhaften Mutter ebenso viel Zeit widmet wie seiner sinnlicheren Schwester. Seine Begeisterung für so viel nackte Haut zeigt sich in den harten Schuhen, die sich kaum unter seinen Jockeyshorts verbergen.
Bevor sie Dennis‘ Gebet beendete, schaute Taylor auch ein paar Mal hinaus, blickte feierlich auf die Umrisse des riesigen Penis ihres Bruders und auch auf die Shorts seines Vaters. Aber als ihre Mutter die Augen öffnet und sie beide mit einem unheimlichen Blick stumm berät, stoppen sie ihren offensichtlich besorgten Blick. Nachdem sie sie ein paar Augenblicke lang intensiv beobachtet hatte, um zu sehen, ob sie nicht mehr hinsahen, schloss Lori schließlich wieder ihre Augen, aber zuerst ließ sie ihren Blick nicht zurück auf den immer noch erigierten Penis, der kaum hinter ihren weißen Shorts verborgen war. Da ist mehr als nur Wut in seinen Augen, als er auf seinen Penis starrt – da ist Angst und ich denke Neugier.
Dennis ein herzliches Amen wenn du fertig bist. Lori fügt ihre eigenen zwei Cent hinzu, indem sie ihren Kindern bedeutungsvoll sagt. Wir müssen der Versuchung dieser Person widerstehen … dieser Creep stellt uns vor uns. Vertraue auf den Glauben und die Liebe des Herrn, deines Vaters, und meiner Führung, um uns stark zu halten. Seine Stimme ist sowohl anklagend als auch schroff, und Dennis sieht ihn besorgt an, als sie zum Bett ziehen.
Den Rest ihres ersten Tages mit mir verbringen sie damit, regelmäßig zu beten und in dem kleinen Raum herumzukreisen, die Nische zu erkunden und Getränke und Essen im Kühlschrank zu entdecken. Ein bisschen Schrecken passiert, als Taylor merkt, dass die Toilette nach außen zum Bett zeigt und nach Privatsphäre schreit, als sie ihrer Mutter, ihrem Ehemann und ihrem Sohn sagt, sie sollen sich zur gegenüberliegenden Wand drehen, bis sie fertig ist.
Ich genieße es, wenn Mama und Papa sich an ihre Kinder anschleichen, von denen keiner so schüchtern wirkt. Immer wenn sie zusammenkommen und sich leise unterhalten, mischt sich Lori ständig zwischen die Kinder und versucht, Blicke zwischen Bruder und Schwester zu kappen. Auch Lori beobachtet ihren Mann, blickt jedes Mal finster drein, wenn sie ihre Tochter ansieht, ihre Augen huschen hilflos zu ihren großen Brüsten und langen Beinen.
Als ich in ihrer ersten Nacht das Licht auf Dämmerung dimme, besteht Lori darauf, ihren Schlaf anzupassen. Er und Dennis sind in der Mitte, und Teddy wird draußen bei seinem Vater schlafen, und Taylor wird auf der anderen Seite neben seiner Mutter schlafen. Ein weiteres langes Gebet setzt sich dann mit einem tiefen Seufzen fort, während alle versuchen, es sich bequem zu machen, alle zusammengepfercht in einem Queen-Size-Einzelbett. Es ist eng anliegend, und sowohl Mama als auch Papa versuchen, Seite an Seite mit aneinander gepressten Körpern zu schlafen, um ihrem Kind mehr Platz zu geben. Trotzdem berührt Fleisch überall Fleisch.
Früh am Morgen steht Teddy auf, um auf die Toilette zu gehen, und wenn er zurückkommt, stellt er sich ans Fußende des Bettes, um sich um seine Mutter und seine Schwester zu kümmern. Taylor liegt achtlos auf dem Rücken, ein Fuß baumelt vom Bett, der andere ruht auf dem dicken Oberschenkel ihrer Mutter. Ihr Höschen war eng an ihren Bauch gezogen und hinterließ die klaren Umrisse ihrer Katze auf dem Stoff. Wenn Teddy nicht wusste, dass seine Schwester ihre Muschi rasiert oder stark beschnitten hat, weiß sie es jetzt. Ihre Augen wandern nach oben, um zu sehen, wie sich ihre Brüste beim Atmen langsam heben und senken. Die morgendliche Pinkelerektion, die ihn geweckt hatte, wurde jetzt durch eine Erektionserektion ersetzt.
Teddys Augen wenden sich seiner Mutter zu und sein Mund fällt auf, als er bemerkt, dass der BH seiner Mutter nach oben rutscht und ihre linke Brust enthüllt – eine apfelgroße Brust mit einem engen und festen Nippel so lang wie ein Nickel. Teddy schaut auf und findet fast unbewusst seine Hand auf seinem Schwanz und reibt ihn sanft in die Baumwolle seiner Shorts, schiebt seine Hand zuerst in den Hosenbund und streichelt fast eine Minute lang seinen Schaft, alarmiert Teddy, indem er Lori schnüffelt und sich zu ihrer Tochter rollt . drehte sich um das Bett und kletterte vorsichtig zu seinem Vater hinüber.
Bevor sie schließlich einschläft, seufzt sie mehrmals traurig und streckt die Hand aus, um seinen Schwanz zu streicheln. Als ich versuchte, wieder zu schlafen, war ich sehr überrascht, ihre Schwester zu sehen, deren Augen nicht so geschlossen waren, wie es schien, und vor sich hin lächelte. Ich weiß, wenn jemand der Katalysator für die Reform dieser Familie sein könnte, dann wäre es Taylor.
Am zweiten Tag setzt diese Familie ihre Gebetswache inmitten wachsender Spannungen fort. Mehrmals versuchen Dennis und Lori, mich in das Gespräch einzubeziehen, aber ich entschied mich zu schweigen. Wer an die Enge kleiner Wohnräume gewöhnt ist, wird unruhig. Wie immer halte ich die Temperatur sehr leicht warm – nicht genug, um unangenehm zu sein, aber gerade genug, um Sie bei jeder körperlichen Anstrengung zum Schwitzen zu bringen.
Teddy ist am aktivsten, läuft unruhig im Raum auf und ab, kann seine Augen nicht von seiner Schwester und seiner Mutter abwenden und hat nichts mit der fast ständigen Erektion seiner Shorts zu tun. Lori beobachtet ihren Sohn fast ständig, versucht, ihren engen Kontakt zu ihrer Schwester einzuschränken, ist sich durchaus bewusst, dass er sexuell auf ihre schöne Schwester reagiert, ist sich aber nicht bewusst, dass er überglücklich ist, als sie ihn zu sich einlädt. sitzen und lauschen, während ihre Augen ihren kleinen Körper auf und ab wandern. Lori selbst ist von diesen verbotenen Gefühlen nicht ausgenommen. Im Gespräch mit seinem Sohn sind auch seine Augen ständig nach unten gerichtet und erinnern sich an die Umrisse von Teddys Penis, der fast sichtbar unter seinen Baumwollshorts pocht.
Lori wird mit jeder Stunde unglücklicher, entfremdet Teddy und Taylor und stellt fest, dass ihre Tochter fast mit Dennis flirtet. Ihr Mann verhält sich ruhiger, als ich es mir unter diesen Umständen vorgestellt hatte, und scheint fast zufrieden mit der Aufmerksamkeit seiner Tochter. Taylor hängt immer um sie herum, besonders wenn ihre Mutter Teddys Aufmerksamkeit erregt.
Taylor hat ein fast zwanghaftes Bedürfnis, ihren Vater zu berühren – schnelle Umarmungen oder die Hand auszustrecken, um seinen Arm zu berühren, oder seine Hand zu drücken, während die Familie betet. Ihr blondes Haar wird ständig über ihre Schulter geworfen, sie benutzt ihre Geste, um die Aufmerksamkeit ihres Vaters zu erregen, ihre Hände flattern über und um ihre großen, straffen Brüste. Wann immer möglich, sitzt sie neben ihrem Vater, presst ihre nackten Hüften zusammen, dreht sich um, um ein Zeichen zu setzen, oder beugt sich über ihn, um mit ihrem Bruder oder ihrer Mutter zu sprechen, und drückt ihre Brüste gegen Dennis Arm oder ihre nackte Brust.
Lori blickt ihn wütend an, als sie die Markise ihrer Boxershorts bemerkt – und schimpft ihn mit ihren Augen. Zu diesen Zeiten ruft Dennis oft zu einer weiteren Gebetssitzung an – die zwischen dreißig Minuten und einer Stunde dauert. In diesen Zeiten ist es fast ein Spionagespiel, und Sohn und Tochter schleichen sich gegenseitig in die Körper und die meist nackten Formen ihrer Eltern und versuchen, nicht von ihrer Mutter erwischt zu werden, die ihren gerechten Anteil am Schnüffeln hatte. na ja – meistens auf Teddy, aber gelegentlich untersucht er den sexy Körper seiner Tochter.
Nach mehreren geflüsterten und hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Dennis und Lori wurde mir klar, dass die Gebete anfingen, einen etwas anderen Ton anzunehmen, und ich betete zu Gott, ihnen nicht nur die Kraft zu geben, sich gegen mich durchzusetzen, sondern auch ihre Entschlossenheit, sich zu unterwerfen, zu stärken böse Versuchung. Dennis‘ ruhiges Äußeres scheint von Tag zu Tag ein wenig zu bröckeln. Während Lori sich schließlich mit ihrer Tochter paart, paart sich Dennis mit Teddy und versucht, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Es scheitert kläglich. Dennis und sein Sohn versuchen, Gedankenschach zu spielen, aber beide können ihre Züge nicht im Kopf behalten, während sie weiterhin die Frauen anstarren. Es hilft nicht, wenn Taylor sich rastlos im Bett bewegt und unzählige Wege zu finden scheint, ihre Beine zu zeigen oder ihre Beine zu öffnen oder ihre Kurven zu strecken, um ihren Höschenschritt den Augen zu enthüllen, die auf die andere Seite des Raums starren. drückte seinen Körper und seine Brust mit verheerender Wirkung nach außen.
Lori ist auch unruhig und versucht, auf Taylors unschuldige Shows mit ihren eigenen Moves zu reagieren, und obwohl sie Dennis und Teddy den Rücken zukehrt, legt sie auch eine Show mit ihrem engen Arsch hin und ich glaube nicht, dass sie versteht, wie das geht alle Enden. Der Schulterblick auf Männer ist an sich eine sexuell aufregende Sache, die unbewusst den Blick nachahmt, den eine Frau einem Mann zuwirft, um ihn zu ermutigen, sie zu reiten.
Am Ende des Tages sind alle sehr nervös, besonders Taylor, die den ganzen Tag den unschuldigen Witz gespielt hat. Die 20-Jährige ist sich bewusst, wie ihre Handlungen ihren Vater und ihren Bruder bewegt haben – tatsächlich haben ihre eigenen Handlungen sie erregt und es gibt eine deutliche Nässe auf dem Hügel ihres jetzt sehr schmutzigen Höschens. Er wandert wie eine Katze durch den Raum, hungrig und ängstlich. Sie sieht sowohl ihren Vater als auch ihren Bruder an, als wären sie eine köstliche Mahlzeit, die sie gerne essen würde.
Bevor sie sich für den Abend zurückzieht, bittet Taylor ihre Eltern, die Dusche zu benutzen. Lori ist entschlossen, sich nicht voreinander auszuziehen, Wir spielen nur mit den Händen dieses Creeps. Ich bin sicher, er hat die Kameras aufgestellt und er will uns unbedingt ausziehen, damit er es filmen kann
Aber Mama, stöhnt Taylor. Ich stinke. Wir stinken alle Ist es nicht möglich, einfach zu duschen und niemanden anzusehen?
Die richtige Mutter meiner Tochter. Ich weiß, dass ich stinke, und ich denke darüber nach, wie schlimm es werden wird, wenn wir heute Abend alle wieder ins Bett gehen. Teddy verdreht die Augen. Ich könnte mich übergeben, wenn mein Vater seinen Arm hebt
Taylor kichert als Antwort auf den Witz ihres Bruders und sogar ihr Vater lächelt. Nur Lori runzelte die Stirn und sagte: Wir müssen stark, entschlossen und ausdauernd sein.
Dennis beginnt zu sprechen und hält inne, als wolle er über seine Worte nachdenken. Wir müssen stark bleiben, Lori, aber Liebling, ich glaube nicht, dass es in Ordnung ist, wenn wir alle duschen. Die Jungs haben Recht. Ich weiß, dass ich heiß duschen kann.
Nein Dennis, wir würden nur mit seinen Händen spielen. Wenn wir nicht aufpassen, wird er uns verwirren Lori steht vor ihrer Familie, die Hände in die Hüften gestemmt, wütend und trotzig. Bevor sie fortfährt, steht Dennis vor ihr, ihre Hände helfen beruhigend und zeigen auf die Duschnische und halten sie an der Hand, weg von den Kindern.
Obwohl sie nur wenige Meter entfernt sind, versuchen sie, ihre Stimme im Flüsterton zu halten. Mit den Mikrofonen, die ich installiert habe, kann ich jedes Wort hören, das sie sagen. Lori kommt fast die Tränen, als sie darauf besteht, dass ich meinen perversen Plänen in keiner Weise oder Form nachgebe, während Dennis argumentiert, dass Sauberkeit nichts Perverses ist. Sie streiten einige Augenblicke schweigend, aber Dennis hat das letzte Wort und beteuert seine Autorität als Ehemann. Lori verlangt bestimmte Bedingungen zum Duschen, und Dennis wird sie akzeptieren.
Während ihre Eltern streiten, sitzen Taylor und Teddy an beiden Enden des Bettes an der Wand. Sie schweigen, sehen sich aber ständig an. Teddy kann nicht anders, als auf die entblößte Hälfte der Brüste ihrer Schwester zu starren, während Taylor vor Bewunderung nach Luft schnappt und ihre langsamen Auf- und Abbewegungen beobachtet. Seine Aufmerksamkeit wird abgelenkt, als er nur ein Knie hochzieht und die nasse Vorderseite seines Höschens freilegt, während seine Hand sich langsam über seinen Oberschenkel hin und her bewegt, seine Finger sich langsam nach innen bewegen, bis sie fast seine mit Baumwolle bedeckte Fotze berühren. Taylor lächelt teuflisch, als sie sieht, wie sich der Hahn ihres Bruders wölbt, bis seine Jockeys drohen, aus seiner Taille herauszuschauen.
Taylor Das Mädchen springt beim Schrei ihrer Mutter fast aus dem Bett. Ich war sogar erschrocken über die schrille und wütende Dringlichkeit seiner Stimme. Komm her. Dein Vater hat eine Entscheidung getroffen. Jeder kann an Loris Stimme erkennen, dass sie ihre Entscheidung nicht gutheißt, sich aber gezwungen fühlt zu gehorchen.
Er erklärt seinen beiden Kindern, dass sie abwechselnd duschen werden – jede Frau zuerst, dann die Männer. Während wir sprechen, nimmt Dennis den Holzstuhl und stellt ihn ans Fußende des Bettes, von der Duschkabine abgewandt.
Teddy, du wirst mit dem Gesicht zur Wand sitzen und dich nicht umdrehen, bis ich es sage, befahl Lori. Dennis streichelt über den Stuhl, und als sein Sohn sich hinsetzt, stellt er sich hinter ihn, mit dem Gesicht von der Dusche weg.
Als Lori mit allem zufrieden ist (was ich vermute), flüstert sie Taylor zu, sie solle duschen. Taylor zog fröhlich ihren BH und ihr Höschen aus. Zu meiner Überraschung und der Überraschung ihrer Mutter ist Taylors Fotze so kahl wie die eines Babys – glatt und glänzend von den Spannungen des Tages. Taylor kichert über die Missbilligung ihrer Mutter und duscht dann. Sie seufzt beinahe orgasmisch, als heißes Wasser über ihren nackten Körper strömt. Sie seifte sich schnell ein und sah unglaublich erotisch aus, als der Schaum über ihren Körper tropfte und ihre schwankenden Brüste rollte.
Lori bemüht sich, sowohl ihre Tochter als auch die Jungs im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass niemand hinsieht. Und für Männer ist es ein Kampf. Während Taylor duscht, hat ihr fast ununterbrochenes glückliches Seufzen eine enorme Wirkung auf Männer, beide werden mit jedem Stöhnen oder Seufzer härter. Dennis macht tatsächlich einen Schritt vom Stuhl zurück, als er aus dem Boxerzelt geht, schließt seine Augen und bewegt seine Lippen in stillem Gebet. Ich kann nicht von den Lippen lesen, aber ich habe keinen Zweifel daran, dass Sie um Willenskraft beten.
Allmählich merkt Lori, dass ihre eigene Aufmerksamkeit beim Duschen auf das schöne Aussehen ihrer Tochter gelenkt wird. Ob sie es absichtlich tut oder nicht, Taylor sieht unglaublich erotisch aus, wenn sie ihren Körper badet, ihre große, geformte Gestalt ist glänzend nass, ihre Brustwarzen sind fest und aufrecht und ihre Lippen blühen vor Verlangen. Immer häufiger finden Taylors Hände ihren Weg zwischen ihre Beine, um ihre Fotze sanft zu tätscheln oder zu streicheln – mit geschlossenen Augen genießt sie jeden kurzen Moment des Vergnügens.
Lori leckt sich die Lippen, während sie die faszinierende, aber sexuelle Szene filmt, bevor sie sich von dem hypnotischen Zustand erholt, der zusieht, wie ihre Tochter sie versetzt. Taylor, flüsterte sie, Fertig – hör auf … hör auf zu scherzen.
Taylor öffnet ihre Augen und sieht ihre Mutter an, die sie anstarrt und errötet. Ja, Mama, sagt sie sowohl verlegen als auch enttäuscht. Sie spült sich schnell ab, steigt aus der Dusche, sieht sich um und zuckt mit den Schultern, zieht ihre perfekten, riesigen Brüste hoch und schüttelt sie verführerisch. Ich denke, wir sind lufttrocken, kichert sie und wippt leicht auf ihren Füßen, was ihre Mutter dazu bringt, die Augen weit zu öffnen, als sie sieht, wie der Körper ihrer Tochter springen kann. Du bist dran Mama
Lori biss sich auf die Lippe und versuchte, ihre Gedanken zu ordnen und die Kontrolle zu behalten. Sie nickte und zog schnell ihren eigenen BH und ihr Höschen aus. Ich nickte mir zustimmend zu. Die 42-jährige Lori hat eine wunderschöne Figur mit dem Körper einer halbjährigen Frau. Ihre Teeny-Brüste sind noch fest, nur dunkel, und ihre langen und prallen Nippel zeigen jetzt Gebrauchsspuren – sie hat in ihrer Jugend zwei gesunde Babys gestillt. Sie hat einen Haufen goldener Locken unter ihrem flachen Bauch – sie hat einen der haarigsten Ärmel, die ich je für eine natürliche Blondine gesehen habe. Sie hob den Kopf von dem starren Blick ihrer Tochter und ging an ihm vorbei in die Dusche.
Lori wäscht sich schnell und gründlich, aber auch sie kann ein paar Liebkosungen zwischen ihren Beinen nicht widerstehen, ihre kurzen, dünnen Lippen spreizen sich eifrig seiner Berührung. Sie tut ihr Bestes, um von Taylor wegzukommen, während sie sich berührt, sie will sich nur einen Moment ausruhen, kann aber ihre Tochter nicht befriedigen, die ihn mit einem Grinsen auf den Lippen und Sehnsucht in ihren Augen beobachtet. Lori lässt es nicht zu weit kommen, bevor sie ihre beträchtliche Selbstbeherrschung aufbringt und sich abspült. Er geht auf seine Tochter zu, wedelt mit den Armen und bewegt sich, um das Wasser abzuschütteln und sich abzutrocknen.
Genug, zieh dich an, murmelte Lori und betrachtete Taylors Nacktheit, ihre Bemühungen, unglaublich sexy zu sein.
Taylor rollt mit den Augen und greift nach ihrem BH und Höschen, starrt sie angewidert an. Sie sind so schlimm, Mama Müssen wir?
Ja, schnappt Lori. Tun
Mutter Das ist ekelhaft Taylor rollt mit den Augen. Ich möchte nicht…
Sie kann ihren Satz nie beenden, als die Hand ihrer Mutter herauskommt und ihr ins Gesicht schlägt. Hör auf zu streiten und tu was ich sage, Taylor. Ich habe deinen ganzen Scheiß satt Lori knurrt.
Als sie das Geräusch der Ohrfeige hörten, drehten sich sowohl Dennis als auch Teddy um, mehr als alles andere schockiert und überrascht. Sie hielten beide den Atem an – vielleicht, weil ihre Mutter Taylor zum ersten Mal geschlagen hatte, aber wahrscheinlicher, weil sie beide Frauen nackt, ihre Körper nass und ihren angespannten Kampf gesehen hatten.
Lori dreht sich um und schreit: Dreht euch um, ihr beide DAS ZWISCHEN UNS Beide Männer drehten sich schnell in die andere Richtung, der schockierte Ausdruck auf ihren Gesichtern, als beide Männer verdauten, was sie gesehen hatten.
Ich werde es dir nicht noch einmal sagen, Taylor. Zieh dich jetzt an.
Taylor schnieft und tut, was ihr gesagt wird, ihr Ekel ist in der Gewalt des Augenblicks vergessen. Lori kämpft wütend darum, ihr Höschen und ihren BH anzuziehen, ohne darauf zu warten, dass es trocknet, und versteht nicht, wie wichtig es ist, nasse Unterwäsche zu tragen. Dennis, du und Teddy, beeilt euch.
Er schiebt Taylor an den Männern vorbei und setzt sie auf den Stuhl. Er legte zitternde Hände auf Taylors Schultern und als seine Wut nachließ, liefen Tränen über seine Wangen, als das, was er getan hatte, das Haus traf.
Dennis nimmt die erste Dusche, was Teddy sehr gut steht. Während sein Vater badet, richtet Teddy seine ganze Aufmerksamkeit auf seine Mutter, die nicht bemerkt, dass ihr Baumwollhöschen fast durchsichtig geworden ist, als sie es nass trägt. Eng anliegendes Höschen, formte sich kecken Arsch, rissigen Arsch gut sichtbar. Teddys Augen glänzen vor Hunger, während er sich jede Kurve von Loris Rücken einprägt. Ich bin mir sicher, dass ihre Augen, als sie aneinander vorbeigingen, das Bild ihrer Fotze verschluckten, die jetzt fast vollständig unter der durchsichtigen Baumwolle sichtbar war. Mit dem Rücken seines Vaters und allen Augen auf ihn für eine Minute greift Teddy schnell nach seinen Shorts und streichelt seinen Schwanz.
Bald jedoch beendet sein Vater seine Arbeit und sieht die Hand seines Sohnes aus der Wölbung seiner Shorts herausragen. Dennis seufzte, als er den ständigen Blick seines Sohnes auf den Hintern seiner Mutter bemerkte. Komm rein, Junge, sagte er sanft. Du könntest eine lange, kalte Dusche in Betracht ziehen
Teddy wendet sein Gesicht von seinem Vater ab, fühlt sich überall schuldig, zieht schnell seine Shorts aus und springt unter die Dusche. Er versucht auch, sich von seinem Vater fernzuhalten, schäumt schnell und achtet genau auf seinen schmerzenden Schwanz. Es dauert nicht lange, bis sie in den vollen Wichsmodus übergeht, ihren Kopf zurückgeworfen und ihre Augen geschlossen, während sie seinen Schwanz wie verrückt streichelt.
Dennis konzentriert sich auf das wohlgeformte Hinterteil seiner eigenen Frau, dreht sich um und erwischt sie auf frischer Tat und sagt streng, bevor Teddy ankommen kann. Du warst lange genug dort – die Wäsche … jetzt Ich sehe Sympathie auf Dennis‘ Gesicht, aber ein Leben lang gesunder Menschenverstand kommt ins Spiel und überschreibt alles andere.
Als sie beide angezogen sind, versammelt Dennis alle in einem Kreis und spricht leise mit ihnen. Ihr Lieben, wir befinden uns in einer schwierigen Situation und können einander nicht den Rücken kehren. Wir müssen zusammenarbeiten, und mit der Hilfe des Herrn werden wir diese Prüfung bestehen. Verwandle deinen Stress und deine Wut in etwas, das dir hilft, durchzuhalten – wir stehen das zusammen durch oder wir scheitern überhaupt.
Er sieht seine Frau an, während er spricht. Alle anderen auch. Nur Teddys Motive sind offensichtlich, da der durchnässte BH, die Träger und die Teile aus leichtem Baumwollstoff wenig dazu beitragen, ihre Brüste zu zeigen. Teddy starrt mit fast greifbarem Hunger auf die Brust seiner Mutter.
Lori sieht traurig nach unten und sagt: Du hast Recht. Ich habe die Beherrschung verloren und ich hätte das nicht tun sollen. Er sieht seine Tochter an, Tränen fließen wieder. Taylor, es tut mir so leid. Kannst du mir vergeben?
Taylor schnieft und nickt, und dann liegen sich Mutter und Tochter in den Armen und beide weinen und schluchzen, als sie zumindest eine vorübergehende Erleichterung von ihrer Anspannung finden. Ich denke zwar, dass Dennis erleichtert ist, dass seine Frau die Botschaft verstanden hat, aber es tröstet ihn und seinen Sohn nicht, zuzusehen, wie die beiden Frauen sich gegenseitig unter Druck setzen.
Der zweite Tag der Familie endet mit unglaublicher Spannung im kleinen Raum. Es wird lange dauern, bis jemand einschläft. Es gibt mehrere frustrierte Seufzer und vorsichtiges Hin- und Herwälzen. Spät zu einer Zeit, als beide Elternteile schlafen und leicht schnarchen, steigt Teddy aus dem Bett und tritt leise in das Erkerfenster, wobei er seine Augen auf andere schlafende Körper richtet, insbesondere auf die seiner Mutter und seiner Schwester.
Lori liegt im Schlaf leicht gespreizt, ihr rechtes Bein über den Oberschenkel ihres Mannes drapiert, zeigt ihren Schritt im schwachen Licht, ihre Fotze dunkel und geheimnisvoll unter ihrem Höschen. Wieder einmal verrutschte ihr BH und enthüllte eine kleine, auffällige Brust, ihre Brustwarze hart und gerunzelt wie in ihrem Traum. Teddy zieht leise seine Shorts herunter und setzt sich auf den Nachttisch und beginnt hektisch seinen geschwollenen Penis zu streicheln, seine Augen auf das schöne Bild seiner Mutter fixiert.
Teddy brennt seit zwei Tagen darauf, freigelassen zu werden, und er kommt sehr schnell. Sie presst ihre Lippen zusammen, um ein Luststöhnen zu unterdrücken, und explodiert schnell, ein heißer, frischer Schwall Sperma, den sie mit ihrer freien Hand auffängt. Er ejakuliert hart, seine Muskeln verknoten und schwellen an, während sein Sperma weiter spritzt und spritzt.
Als ihre volle Ejakulation nachlässt, steht Teddy auf, als er seine Mutter im Schlaf stöhnen hört, und rollt sich zu Dennis hinüber. Teddy zog seine Shorts hoch und begann sich aufs Bett zu legen – sein Gesicht zeigte Angst, von seiner Mutter erwischt zu werden.
Er war überrascht, als seine Schwester plötzlich mit einem selbstgefälligen Grinsen im Gesicht auf dem Bett saß. Du hast vergessen zu spülen, kleiner Bruder, sagte Taylor etwas lauter als ein Flüstern sagt.
Teddy schluckt, die Augen weit aufgerissen, während er zusieht, wie seine hübsche Schwester lautlos vom Bett gleitet, der Blick der Katze, die den Kanarienvogel verschluckt hat. Taylor stürzt neben ihren Bruder, so nah, dass ihre kaum zurückgehaltenen Brüste fast seine nackte Brust berühren. Männer haben so viel Glück – ein paar schnelle Schläge werden dich entlasten, flüstert sie ihm ins Ohr.
Teddy zittert, als er eine Hand ausstreckt und sie auf ihre Schulter legt. T-Taylor? Das Spielzeug stottert. D-was machst du?
Taylor lächelt in die Augen ihres Bruders, als seine Finger sich langsam nach unten bewegen und er ihre Hand ergreift und sie umdreht und ihre Finger in die glitschigen, klebrigen Ströme von Sperma gleiten lässt, die sich dort sammeln. Hmmmm, was wolltest du damit machen, Teddy? flüstert sie. Die junge Frau bewegt ihre Finger, bis die Spitzen mit Sperma bedeckt sind, und sie nimmt sie an den Mund und reinigt sie, während ihr Bruder geschockt zusieht.
Ich habe ein paar Dinge auf dem College gelernt, kleiner Bruder, sagt Taylor. Ich habe gelernt, dass ich harte Schwänze und Ejakulation mag. Ich habe mich immer gefragt, ob dir etwas außerhalb des Sports auffallen würde… Sie dreht sich zu ihrer Mutter um. Ich denke schon. Ich frage mich, ob du für mich oder für meine Mutter masturbierst?
Taylor greift nach Teddys Hand und führt sie an seinen Mund. Bin ich ein böses Mädchen, Teddy? Bin ich ein Sünder, weil ich den Geschmack von Ejakulation mag? Seine Zunge streckt sich aus und kreist um die talgige Handfläche seines Bruders. Komm ich in die Hölle, weil ich den süßen Samen meines Bruders liebe?
Teddy stöhnt auf, als ihre Schwester hungrig ihre Hand leckt und den Samen reinigt, aber ihre unruhige Schläfermutter sagt: Nein, das ist nicht wahr Er hört auf, wenn du rufst. und dreht sich auf die Seite des Bettes, die Taylor zugewandt ist. Ihre beiden Kinder bewegen sich, als stünden sie in Flammen – Teddy eilt zurück zum Bett und Taylor tritt in das Erkerfenster.
Teddy bewegt sich vorsichtig zurück ins Bett, darauf bedacht, seine Eltern nicht zu wecken. Taylor sitzt auf dem Nachttisch und pinkelt. Als er fertig ist, spült er die Toilette, steht aber nicht auf. Ihre Augen leuchten im schwachen Licht, als sie ihre Familie im Bett untersucht. Zufrieden, dass ihre Eltern noch schlafen, sieht sie ihren Bruder ernst an und trennt langsam ihre Schenkel. Selbst in dem kaum beleuchteten Raum kann ihr Bruder die schimmernde Feuchtigkeit ihrer inneren Lippen sehen, die wie eine erotische Treibhausblume erblüht.
Teddy stellt sich auf seine Ellbogen und schlingt seine Schwester um ihre Knöchel, während er seine Hand über ihren Bauch und in das nackte, nasse Fleisch zwischen ihren Beinen gleiten lässt. Während ihr Bruder zusieht, beginnt Taylor, mit sich selbst zu spielen, fingert ihre junge, haarlose Fotze, zuerst einen, dann zwei, dann drei Finger in ihre süße, schlüpfrige Fotze. Sie lächelt ihren Bruder sowohl schüchtern als auch schelmisch an, ihre Augen voller Lust, als ihre eigene saftige Möse mit dem Finger fickt.
Minuten vergehen, während Taylor mit jeder Sekunde, in der sie masturbiert, verrückter wird. Teddy starrt ihn an, leckt sich hin und wieder die Lippen wie die Finger seiner Schwester, tropft jetzt Katzencreme auf seine Finger, der Geruch wird in dem kleinen Raum schärfer, entzündet seine Nasenlöcher und verursacht, dass seine Erektion zurückkehrt. Taylor hebt sich fast von der Toilette, ihre Zehen graben den Boden, während die Lust beginnt, ihren Körper auseinander zu reißen, ihre vollen Brüste hüpfen, als sie zu ejakulieren beginnt.
Irgendwie schafft sie es, ihre Orgasmusgeräusche zu übertönen, ihre Zähne zusammengebissen und ihr Gesicht ruiniert, als sie ejakuliert, ihre einzige Stimme ist ein leises, pfeifendes Geräusch, wenn sie durch ihre Nase atmet. Schließlich entspannen sich seine Muskeln und entspannen sich, während sein Orgasmus nachlässt. Taylors Brüste senken sich heftig, während sie ihren Bruder liebevoll ansieht, während sie nach Luft schnappt. Er steht auf und geht mit wackeligen Beinen wieder ins Bett, leise neben seinem Bruder hergehend.
Sie sah ihre schlafenden Eltern an und beugte sich dann vor, ihre Brüste strömten aus ihrem schmutzigen BH und sie flüsterte ihrem Bruder zu: Du hast keine Ahnung, wie sehr ich das brauche. Ich werde verrückt, wenn ich deine und Papas Schwänze herumlaufen sehe . hart und groß in Unterwäsche. Ich bin so geil
Sie bewegt ihren Mund von Teddys Ohr zu seinem Mund und reibt ihre Lippen an seinen. Ich mag es, wenn du mir zusiehst, Teddy – es hat mich so viel heißer gemacht, sagt er so leise, dass meine Mikrofone es nicht hören. Er küsst sie wieder, kein Seelenkuss, aber dennoch ein leidenschaftlicher Kuss. Als der Kuss vorbei war, fuhr sie mit ihrer sanften Schlafzimmerstimme fort: Ich muss von dir kosten, kleiner Bruder – es ist nur fair, dass du mich schmeckst
Taylor streckte ihre verdammte Hand aus, ihre Finger feucht von ihrer Sahne, und berührte Teddys Lippen. Teddy versteift sich vor Schock und Verwirrung, erholt sich aber schnell und seine Zunge ragt heraus, öffnet seine Lippen weit, so dass seine Schwester seine Finger in seinen Mund stecken und sie eifrig reinigen kann.
Taylor lächelt Teddy an und flüstert ihm etwas zu, aber ihre Mutter erschrickt plötzlich und dreht sich auf den Rücken. Seine Hand greift in den schmalen leeren Raum neben ihm und murmelt: Taylor. Im Handumdrehen springt Taylor wie eine junge Gazelle auf und erscheint am Fußende des Bettes, gerade als Lori sich hinsetzt, den Schlaf verliert und sagt: Taylor? er ruft.
Ich bin hier, Mom, antwortet Taylor flüsternd, immer noch von Erregung gedämpft.
Lori sieht ihre noch wache Tochter an. Er sieht verwirrt aus und wird dann verwirrt, als er in die Luft schnüffelt und sich umdreht, um nachzusehen, wie Teddy auf seinem Rücken liegt und seine Augen zuknallen, in einer fiesen Nachahmung einer schlafenden Person. Wir können fast sehen, wie sich die Kiefermuskeln vor Angst zusammenziehen. Lori wandte sich an Taylor und sagte: Was machst du? Warum bist du wach? er murmelte.
Taylor gibt dem verärgerten Teenager ein endloses Seufzen von sich und sagt: Ich bin gegangen und habe Mom angepisst.
Lori betrachtet ihre Tochter nachdenklich und schaut zurück zu ihrem Sohn, bevor sie sagt: Seien Sie nicht so schlau. Ich bin – ich mache mir nur Sorgen, das ist alles.
Taylor drehte sich zur Seite des Bettes und stieß einen langen, schmerzhaften Seufzer aus. Entspann dich Mama und entspann dich. Sie klettert ins Bett und löst sich von ihrer Mutter, die Erleichterung, nicht erwischt worden zu sein, steht ihr ins Gesicht geschrieben.
Ich lehnte mich zurück, um der ganzen Familie beim Einschlafen zuzusehen, aber dann fiel mir etwas auf und ich konzentrierte mich auf meinen Vater Dennis. Ich verfluche mich und lache dann. Ich war so in den Unfug der Kinder verstrickt, dass ich Dennis ignorierte. Ich zoome zur Bestätigung hinein. Aus seinen Boxershorts erhebt sich ein riesiges Zelt. Dennis ist aufgewacht Ich fühle mein Herz pochen und frage mich, wie viel davon du gesehen hast. Hat er zugesehen, wie sich der Finger seiner Tochter selbst fickt oder Teddys Ejakulat von ihrer Hand leckt, oder hat sie gemerkt, dass Taylor ihre Schwester mit ihrem eigenen Muschisaft gefüttert hat? Warum hat dieser Mann Gottes sie nicht aufgehalten? Ich grinse, als ich mich für die Nacht zurückziehe. Ich sehe hier große Fortschritte und denke beim Einschlafen nach.
Der Morgen bringt neue Spannungen, als Dennis mit seinem Wissen darüber kämpft, was seine Kinder in der Nacht zuvor getan haben. Vielleicht scheint sie angesichts von Loris sprunghaftem Temperament zu zögern, es zu offenbaren. Er bekommt die Gelegenheit, leise mit jedem seiner Kinder einzeln zu sprechen, Teddy wird sichtlich blass in seinen Worten und scheint ein wenig reuig, als er mit seinem Vater betet, dessen Hauptthema darin besteht, der Versuchung zu widerstehen.
Dennis‘ Bemühungen mit seiner Tochter lösen eine etwas andere Reaktion aus. Taylor scheint keine reumütige Person zu sein, sondern eher gelangweilt und amüsiert über die geflüsterten Kommentare ihres Vaters, insbesondere, dass ihr Bruder in ihrer Gegenwart handelt. Er kniet neben seinem Vater und sieht Teddy über die Schultern seines Vaters an, während sein Vater mit ihm betet und seinen Bruder anlächelt, der seine Aufmerksamkeit zwischen seiner Mutter und Taylor aufteilt.
Als Dennis fertig war und sie aufstanden, beugte sich Taylor hinunter, um seinen Vater auf die Wange zu küssen und sagte süß: Danke, Daddy sagt. Sie löst sich von ihm und blickt über ihre Schulter zurück, um zu bestätigen, dass es eine weitere Erektion ist.
Ein weiterer Tag wird mit vier Erwachsenen verbracht, die mit ihren größtenteils nackten Körpern herumlaufen. Lori wirkt resignierter und versucht nicht mehr, sie auseinander zu halten, während sie dasitzt und vorsichtig ihre Kinder beobachtet. Ich denke, sie ist sich des starren Blicks ihres Vaters bewusst und bemerkt den verweilenden Blick ihres Mannes auf Taylor, während sie aufsteht und posiert.
Es ist früher Abend, als die Revolution stattfindet. Teddy bringt das Duschen vor dem Schlafengehen zur Sprache und Taylor sagt: Ich habe mit dieser alten Unterwäsche gelebt. Ich trage sie nicht mehr sagte.
Das Gesicht ihrer Mutter verfinsterte sich und sie stand auf, um ihre Tochter anzusehen und sagte: Du wirst tun, was dir gesagt wird.
Taylor geht Nase an Nase mit ihrer Mutter, beugt sich vor, während sie etwas zu Lori murmelt, was dazu führt, dass ihre Brüste auf ihren schmutzigen Knieschützern baumeln. Gute Mama, knurrt er. Du kannst in deinem BH und Höschen herumlaufen, bis alles verfault ist, aber von jetzt an werde ich sauber und nackt gehen. Sie dreht sich zur Decke um und sagt: Was ist, wenn das Reptil uns keine sauberen Kleider geben will? Sie schreit. Taylor hält inne – wartet auf eine Antwort, die nicht kommt. Die Antwort ist Mama. Ich bin jetzt Nudist Vor Anstrengung grunzend zieht sie ihren BH aus, gibt ihre stolzen Brüste frei und wirft ihren BH in eine Ecke.
Lori packt sie am Arm und zieht sie mit zitternder Stimme in die gleiche Ecke, Kein Mädchen wird sich wie eine Schlampe benehmen
Taylor bricht den Griff ihrer Mutter und zieht sich zurück, macht eine Faust. Gib es auf, Mom Nackt zu sein wird nichts ändern. Dad und Teddy gehen sowieso immer mit den Feinheiten herum. Nackt zu sein bedeutet nicht, dass wir anfangen werden, uns wie Hasen zu ficken. Taylor hält inne und leckt sich über die Lippen und fügt mit einem gemeinen Lächeln hinzu: Trotzdem ist es gut, Sex mit dir zu haben.
Die Augen ihrer Mutter weiten sich und sie fliegt auf ihre Tochter zu, schlägt sie zweimal, bevor Taylor beginnt zurückzuweichen und die beiden Frauen Dennis und Teddy sie trennen, Teddy packt seine Schwester an der Taille und zieht sie körperlich von sich weg. HELD, DAS REICHT Schockieren alle in Schweigen und Untätigkeit.
Dennis sagt angespannt: Ich werde das nicht tolerieren. Alle werden sich benehmen. Wenn wir uns gegeneinander wenden, gewinnt dieses Reptil. Er funkelte seine Tochter an, unfähig, seine Augen allein auf ihr Gesicht zu richten, unfähig, auf ihre großen, festen Brüste zu starren, die jetzt mit Brustwarzen bedeckt waren, die von der Leidenschaft des Augenblicks geschwollen waren. Taylor, ich werde es nicht tolerieren, dass du so mit deiner Mutter redest.
Sie schafft es, ihren Blick zu heben und ihm fest in die Augen zu sehen, und ihr Trotz schwankt für einen Moment, und Taylor flüstert: Es tut mir leid, dass ich gesagt habe, was ich gesagt habe, Mom. Dann schöpft er wieder Mut. Aber ich meinte es ernst mit diesen dreckigen Klamotten – ich trage sie nicht mehr. Sie stemmt ihre Hände in die Hüften und posiert trotzig, oft ohne sich der atemberaubenden Pose bewusst zu sein, die sie geschaffen hat, ihre Brüste springen stolz heraus.
Dennis schüttelte den Kopf und wandte seine Augen von dem geformten Körper seiner Tochter ab und starrte in die Augen seiner Frau. Kein Schlagen mehr, Lori. In all den Jahren, in denen wir verheiratet sind, habe ich nie eine Hand nach dir erhoben, aber wenn du jemals wieder eines der Kinder geschlagen hast … tu es nicht.
Lori sieht ihren Mann an, ihr Trotzausdruck ist dem ihrer Tochter sehr ähnlich. Aber unter seinem Blick und sichtlich beeindruckt von ihren Worten bröckelt ihr Trotz und sie schüttelt den Kopf, während ihr Tränen über die Wangen laufen. Falsch, Dennis – wir sind so zusammen, es ist einfach falsch.
Dennis zieht sie zu sich und umarmt ihn: Wir müssen zusammenbleiben, Schatz – wir sind alles, was wir haben. Er beginnt und fügt hinzu: Alles, was wir haben, sind einander und der Herr.
Teddy gerät in einen Streit und sagt mit sanfter Stimme. Aber Mama – Taylor hat Recht. Wir können diese ekelhaften Sachen nicht weiter tragen. Ich reibe, als würde jeder ausgehen. Er hatte auch Recht mit der anderen Sache. Es spielt keine Rolle, ob du und deine Schwester nackt sind oder nicht, es macht mich immer verrückt, in deiner Nähe zu sein.
Dennis drehte sich um, um seinen Sohn anzusehen. Pass auf, was du sagst – es ist deine Schwester … Ihre Stimme wird lauter, als sie fertig ist – ES IST DEINE MUTTER
Teddy weicht nicht zurück. Aber das ist die Wahrheit, Dad. Das weißt du. Du meinst, du bist in den letzten Tagen nur wegen meiner Mutter mit einer Erektion herumgelaufen – und hast Taylor nicht einmal angesehen? Teddy dreht sich um und lächelt seine Schwester an. Ich bin bei dir, Taylor sagt er und schüttelt seine Jockeyshorts und sein Schwanz ist hart und wackelig, er benutzt seinen Fuß, um seine schmutzige Unterwäsche mit Taylors BH in die Ecke zu werfen.
Lori hielt den Atem an und bewunderte die jetzt erscheinende Erektion ihres Sohnes – sein Schwanz ist lang und dick. Oh mein Gott Teddy, du kannst nicht sein – weder deine Schwester noch fertig … Lori scheint ihre Augen nicht von dem harten Penis ihres Sohnes abzuwenden. Teddy – ich bin deine Mutter
Teddy zuckt mit den Schultern und antwortet. Ich weiß, aber Mama, du bist eine gutaussehende Frau – du bist sexy, genau wie Taylor sexy ist Es spielt keine Rolle, wir reagieren nur so, als ob unsere Körper entworfen wurden. Das wird passieren. Dad kann nicht anders, als hart zu dir oder Taylor zu werden, es ist nur Biologie
Dennis errötete bei den Worten seines Sohnes und gerade als er etwas erwidern wollte, sagte Taylor: Sag ihnen, kleiner Bruder, er zieht sein Höschen aus und tritt ihn mit der anderen Unterwäsche in dieselbe Ecke. Sowohl Dennis als auch Lori schnappen nach Luft Ihre Töchter stehen stolz vor ihnen, irgendwie sieht sie aus, als würde sie sowohl ihre erigierten Brüste als auch ihren nackten, nackten Schritthügel herausstrecken.
Lori beginnt zu stöhnen und dreht sich um und drückt ihr Gesicht an die nackte Brust ihres Mannes, ohne den Hunger auf ihrem Gesicht zu bemerken, als sie ihre Tochter ansieht. Der Raum ist still, während dieser Vater und seine Kinder einander anstarren – jedes mit einem anderen Gesichtsausdruck. Teddy ist entschlossen, entschlossen, es ernst zu meinen und sein Wort nicht zu halten. Dennis runzelte die Stirn, als er mit seinen eigenen Gefühlen kämpfte, jenen, die von seinem dicker werdenden Schwanz verraten wurden, und rieb das Material von Loris Boxershorts an seinem Oberschenkel, während er seine Tochter anstarrte. Da sie weiß, was ihr nackter Körper ihrem Vater antut, setzt Taylor ein trotziges und triumphierendes Lächeln auf. Seine Zunge starrt heraus und rollt über seine Lippen, als würde er darauf warten, dass bald eine köstliche Mahlzeit serviert wird.
Dennis leckt sich über die Lippen und wird dann aus seinen Gedanken gerissen. Ich reibe seiner Frau tröstend den Rücken und sehe, dass eine Entscheidung gefallen ist. Lori, beginnt er langsam. Ich sage es nur ungern, aber die Kinder haben recht. Wir können diese dreckigen Klamotten nicht weiter tragen. Meine Shorts können fast von alleine aufstehen und laufen. Er nimmt ihre Hand und hebt das Kinn seiner Frau, damit sie Lori in die Augen sehen kann.
Außerdem wird die sündige Aufregung, einander nackt zu sehen, bald vergehen, wenn wir es nicht zu groß machen. Taylor grunzte sarkastisch und ließ jeden seine Meinung zu diesem Thema wissen. Dennis ignoriert ihn und während seine Frau ihn ungläubig anstarrt, zieht er die Träger seines BHs von seinen Schultern, greift dann hinter sich und öffnet ihn geschickt.
Nein, flüstert Lori und schüttelt langsam den Kopf, kämpft aber nicht, als ihr Mann seinen BH auszieht und das Ding auf den Boden fallen lässt.
Ja, Schatz. Dennis antwortet leise, seine Finger streicheln sanft über die ausgefransten Tragespuren auf seinen Schultern. Das ist alles, was wir tun können. Sei einfach stark und glaube daran, dass Gott uns helfen wird, allen Versuchungen zu widerstehen. Er dreht sich zu seinen Kindern um, wirft seine Boxershorts auf den Boden und zieht sie aus. Loris Atem stockte, als ihr lang zurückgehaltener Schwanz frei sprang, um Lori einen Klaps in den Bauch zu geben. Sein Penis ist mindestens zwei Zentimeter länger, aber nicht so dick wie der seines Sohnes. Taylor lächelt jetzt und wirft ihrem Vater einen zufriedenen, abschätzenden Blick zu.
Dennis errötet erneut unter dem Blick seiner Tochter, nimmt aber seine Kräfte zusammen und fügt hinzu: Wir werden jeder Versuchung widerstehen Seine Stimme, obwohl entschlossen, enthält ein unterschwelliges Zittern, das darauf hindeutet, dass er an seiner eigenen Entschlossenheit zweifelt. Dennis dreht sich zu seiner Frau um und flüstert: Wir werden der Versuchung widerstehen, Lori. Er schiebt seine Finger in den Gürtel von Loris Höschen, während sie spricht.
Seine Frau beißt sich auf die Unterlippe und schüttelt den Kopf und beginnt, von sich aus zu handeln, schiebt sein schmutziges Höschen über seine schlanken, geformten Hüften und beginnt, sich zu seinen Füßen aufzutürmen. Dennis hält sie an den Schultern, dreht sie herum und führt sie zu ihren Kindern, unfähig, Teddys sehnsüchtigem Blick oder ihrem ernsthaften und fürsorglichen Blick zu begegnen, ihre Augen sind niedergeschlagen, ihre Augen wandern eifrig über den schlanken, nackten Körper ihrer Mutter. Tochter.
Dennis wendet sich an Taylor und Lori folgt ihrem Beispiel mit Teddy, als Dennis sagt: Lasst uns um Stärke beten. Die vier knien auf dem Betonboden und halten sich an den Händen, und sowohl Dennis‘ als auch Loris Stimmen sind zu hören, die Gott um Hilfe bitten – Dennis verlässt sich auf seine trainierte Stimme zur Beruhigung, während Loris vage ist.
Wäre da nicht die Spannung im Raum gewesen, wären die nächsten Minuten fast komisch gewesen. Während sie beten, gibt jede Person ständig der Versuchung nach und schaut die anderen an und spioniert die Körper der anderen aus. Teddy ist vielleicht die schuldigste Person, glücklich, den Wunsch seines Herzens in Form der Nacktheit seiner Mutter zu sehen – sein Schwanz ist so hart, dass er seinen Magen berührt und er anfängt zu sabbern, während seine Augen über Loris Körper wandern und zweifellos von ihrer Firma träumen. reife Brüste und teilweise geöffnete Lippen, die jetzt aus ihrem Nest aus blonden Locken glänzen.
Lori hebt nie die Augen, um zu sehen, wie ihr Sohn sie anstarrt, aber immer wieder hebt sie den Kopf weit genug, um die Pracht seines erigierten, langen, dicken Penis zu sehen, der nach Luft schnappt, während ihre eigenen Gebete seine Aufmerksamkeit und Vorstellungskraft auf sich ziehen. .
Dennis zögert nie, seinen Gott anzuflehen, aber er scheint auf Autopilot zu sein und stößt herzlose Worte aus, da er nicht anders kann, als seine Augen geschlossen zu halten, unfähig, den attraktiven Körper seiner Tochter davon abzuhalten, mit seinen Augen zu verwüsten. Sein eigener Schwanz zittert vor Verlangen – er sehnt sich danach, befreit zu werden, und wie sein Sohn leckt er Vorsaft.
Taylor lässt ihre Familie mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck herein, während sie ihren Blick von Bruder zu Vater zu Mutter wechselt, bevor sie von vorne beginnt. Ich bin fasziniert davon, wie sie ihre Mutter ansieht – ich sehe so viel Potenzial darin. Taylor ist so erregt, ihre Schamlippen erblühen wie eine warme Hausblume und ihre Feuchtigkeit breitet sich über ihre Schenkel aus. Ich erwarte wirklich, dass dies der wahre Moment ist – Taylor wird den Moment nutzen, aber ich bin überrascht, als die Familie ihre Gebete beendet und die Nacht verlässt.
Sie sind alle unruhig, und tiefe Seufzer hallen durch den Raum – Seufzer der Sehnsucht und des Verlangens. Der Raum riecht nach unbefriedigtem Sex – das Aroma erregter Muschis inspiriert dicke, schmerzende, pochende Schwänze dazu, sich in der Luft zu wiegen. Im Laufe der Stunden stöhnt Lori und fällt in einen unruhigen Schlaf. Teddy erliegt und dreht sich von seinem Vater zur leeren Wand und schläft mit seiner Hand auf seinem Schwanz. Taylor scheint auch zu schlafen, obwohl ich weiß, dass sie mich schon einmal betrogen hat.
Dann steht Dennis auf und steigt aus dem Bett, bis er ihm einen harten Schwanz gibt, während er seine Frau und seine Tochter anstarrt. Er geht zu dem Holzstuhl und setzt sich, legt die Hände vors Gesicht und seufzt lang, fast wie ein Schluckauf. Herr, leite mich jetzt in dieser unruhigen Zeit. Gib mir die Kraft, den schrecklichen Trieben in mir zu widerstehen. Himmlischer Vater, zeige es mir, leite mich, sage mir, was ich tun soll.
Vati? Dennis blickte auf und sah, dass Taylor vor ihm stand. Er brauchte dringend sein Gebet und bemerkte nicht, wie sie aus dem Bett stieg.
Taylor… was ist los Schatz? Er flüstert. Er schüttelt den Kopf und ich kann seine Gedanken fast hören – ‚ist das die Gottesversion eines Zeichens?‘
Seine Tochter nähert sich ihm und streckt Dennis‘ Hand entgegen. Daddy, bist du sauer auf mich… bist du sauer auf das, was passiert ist? Liebst du mich immer noch? sagt Taylor mit leiser, fast besorgter Stimme.
Dennis schüttelt den Kopf und sagt: Nein, Schatz, natürlich liebe ich dich immer noch.
Taylor seufzt und lässt sich mit müheloser Anmut auf den Schoß ihres Vaters gleiten, zittert plötzlich vor Überraschung, als sie eine gesunde, nackte Frau auf sich sitzen sieht. Ich liebe dich auch Papa sagt sie glücklich und schlingt ihre Arme um den Hals ihres Vaters und drückt ihn an sich, ihre Brüste ruhen auf seiner Brust.
Sie sitzen einen Moment still und genießen einen Vater-Tochter-Moment. Taylor legte ihren Kopf auf den ihres Vaters, fast Auge in Auge, Mund an Lippe. Taylor sagte mit sexuell aufgeladener Stimme: Daddy, was wird mit uns passieren? flüstert sie.
Dennis seufzt: Nun, wir können nur hoffen, dass wir gerettet werden oder dass dieser Creep-Mann uns wie die anderen befreit.
Taylor kichert und küsst ihren Vater auf die Lippe. Nein, dummer Dad. Ich meine, was mit uns passieren wird. Sie zappelt auf ihrem Schoß herum und ich kann mir nur vorstellen, wie wunderbar sich ihre weichen Wangen am Schwanz ihres Vaters anfühlen. Taylor drückt ihre Lippen an das Ohr ihres Vaters und sagt leise flüsternd: Ich sehe, wie du mich beobachtest, Dad. Ich weiß, dass du mich willst.
Dennis reckt sich und antwortet trocken: Taylor Shame on you – I’m your Father.
Seine Tochter zappelt wieder sündhaft auf seinem Schoß herum und antwortet: Ich weiß – das ist so heiß. Papas Schwanz ist groß und hart für mich. Seine Zunge ragt heraus und rollt um den Ohrwinkel von Dennis, bevor er sich bewegt, um Dennis Auge in Auge anzusehen. Du willst mich ficken, nicht wahr, Daddy?
Dennis scheint sich einer Panik zu nähern, und seine Stimme wird etwas lauter und höher. Nein Hör auf, Taylor. Es ist eine Sünde Ist das, was du sagst, eine schreckliche Sünde?
Taylor lächelt, und in diesem Lächeln sehe ich sowohl das kleine Mädchen als auch die schreckliche Verführerin: Ist das so, Dad? Ich weiß, dass sie das im Alten Testament gepredigt haben, aber Jesus sagte, es geht nur um Liebe. Dad, das ist nur ein anderer Weg um zu zeigen, wie sehr wir uns lieben. mich? Er hält an und bewegt seinen Kopf nach vorne, bis seine Lippen fast die seines Vaters berühren. Außerdem, wenn es eine Sünde ist, macht es alles noch ungezogener und sexy
Dennis wollte gerade antworten, aber Taylor küsste ihn, seine Zunge kam ihm aus den Lippen, bevor er reagieren konnte. Seine Einwände wurden gedämpft und zum Schweigen gebracht, als sie ihn fester küsste. Ihre Hände flattern lange protestierend, sie ruht schließlich auf ihrem Rücken, und dann… zieht sie ihn leicht, ihre großen Brüste gegen ihre Brust gepresst.
Jetzt ist es an Taylor, überrascht zu verhärten, als ihr Vater sie küsst. Er verdoppelt seine Anstrengungen und ich kann mir nur vorstellen, wie er seinem Vater die Zunge ausgepeitscht hat. Der Kuss dauert lange Minuten, schließlich findet Dennis seine Kontrolle wieder und bricht sie, der Kuss endet mit einem feuchten Klatschen. Speichel spritzt auf Taylors Kinn und Lippen. Kichernd leckt Dennis den Speichel seines Vaters von seinen Lippen, während er ihn ängstlich und ehrfürchtig anstarrt.
Taylor, das ist so falsch. Wir müssen diesen schrecklichen Wahnsinn stoppen. Dennis scheint von seinen eigenen Worten nicht überzeugt zu sein.
Taylor lächelt ihren Vater an, rollt ein letztes Mal mit den Hüften und sagt: Es ist okay. Ich will dich ficken, Papa, und dein großer Schwanz sagt mir, dass du mich ficken willst. Sie beginnt, über ihren Vater zu gleiten, ihren linken Oberschenkel zwischen ihre Beine geklemmt, während sie zu ihrem Knie hinabgleitet. Im schwachen Licht kann ich sogar die glitschige Spur der Fotzencreme sehen, die sie zurückgelassen hat, als sie ihre erregte Fotze ihr Bein hinabgleiten ließ. Wir werden ein Liebespaar, Dad. Das ist nicht falsch, weil wir uns lieben. Sie zwinkert ihm so lustvoll zu, dass sich ihr Schwanz anspannt, als sie sich als Antwort verhärtet. Wenn es soweit ist, Dad, lernen wir uns wirklich kennen. Taylor zwinkert wieder. Siehst du, Vater – wir werden uns im biblischen Sinne kennen
Taylor geht zum Bett, bleibt aber stehen und schaut über ihre Schulter zu ihrem Vater und sagt: Schlaf, Dad. Du weißt, dass ich Recht habe sagt. Schöne junge Frau geht zurück ins Bett und schließt die Augen und tut so, als würde sie schlafen, zieht gleichzeitig ihre Knie zurück und öffnet dann ihre Schenkel, öffnet sich den hungrigen Augen ihres Vaters, öffnet ihre glitschige Fotze vor Verlangen, rosa Falten, deren Süße feucht ist schimmernd und attraktiv für das Auge.
Dennis starrt lange auf die Fotze seiner Tochter – lange nachdem sie endlich eingeschlafen ist. Manchmal höre ich ihn leise beten, aber selbst meine Mikrofone können nicht erkennen, dass er für ihn betet. Es wird lange dauern, bis Sie wieder ins Bett kommen, und noch länger, um Erleichterung im Schlaf zu finden.
Der vierte Tag beginnt, ohne dass Erleichterung in Sicht ist. Sexuelle Spannung steigt auf wie dicke dunkle Wolken vor einem schrecklichen Sturm. Das Essen wird schweigend eingenommen, während sich alle mit hungrigen, schlauen Blicken anstarren. Lori scheint fast Schmerzen zu haben, als sie darum kämpft, sich nicht um ihren Sohn zu kümmern, ihr Hahn scheint fast für immer aufrecht zu sein. Er glitt ins Bett, zappelte von einer Position zur anderen, seine Hände flatterten ziellos herum und versuchten, sich nicht zu berühren, obwohl sein Körper eindeutig auf die Nacktheit seines Sohnes reagierte.
Teddy ist wieder ein rastloses Biest, das im Raum auf und ab läuft und nur anhält, um Übungen zu machen, um seinen Stress abzubauen. Unzählige Liegestütze und Sit-Ups blähen seine Muskeln auf und schwitzen seinen Körper, das Moschusaroma vermischt sich mit dem unbestreitbaren Moschus einer erregten Katze in der Luft. Er blickt neidisch auf seine Schwester, die sich ständig um ihren Vater dreht, beide abwechselnd auf dem Holzstuhl sitzen, sich jetzt schamlos ansehen, sich gegenseitig mit den Augen auffressen.
Kleine Liebkosungen und Berührungen gehen zwischen Vater und Tochter hin und her – zwischen ihnen wird gelacht. Ich habe das Gefühl, dass Dennis den Rubikon überschritten hat – seine Beziehung zu seiner Tochter wird sich bald ändern. Sie schwatzen über Unsinn wie ein bevorstehendes Liebespaar und akzeptieren offen das Unvermeidliche nicht.
Lori spürt das auch, will aber nichts sagen. Da er weiß, dass etwas nicht stimmt, sieht er sie gelegentlich an, aber seine Welt ist so erschüttert, dass er nicht protestieren kann. Stattdessen konzentriert sie sich auf ihren Sohn, ihre Augen starren hungrig auf seine muskulösen Beine und Arme und den dicken, aufrechten Oberkörper zwischen seinen Beinen.
Lori wendet ihren Blick ab, als sie bemerkt, dass er zurückblickt. Er ändert ständig seine Position und scheint sich nicht bewusst zu sein, dass er fast wie ein Tier mit einer instinktiven Wärme posiert, besonders wenn er sich auf den Bauch dreht und seinen Kopf zurückdreht, um sie weiter zu beobachten. Ich bezweifle, dass Teddys Mutter überhaupt bemerkte, dass er mit ihren Hüften wedelte und ihren Sohn mit jedem Moment ihrer Hüften und Fotze fesselte. Als er zurückkommt, stöhnt Teddy fast, offensichtlich erregt – seine Schamlippen öffnen sich wie die Blütenblätter einer Blume.
Als der Morgen in den Nachmittag übergeht, beginnen Dennis und Taylor sich noch mehr zu berühren – die Liebkosungen dauern länger und werden gewagter. Dennis beugt sich über Taylor, verzieht sein Gesicht, spricht jetzt kaum noch und kommuniziert nur noch mit ihren Augen. Die größte Wirkung dieser unglaublich offenen Haltung hat Teddy, der sich kaum davon abhalten kann, sich zu entspannen. Sein Zustand verschlechtert sich, als seine Mutter verlegen, aber fast feige im Bett aussieht. Er ist wie eine große Jagdkatze, die gezähmt wurde und versucht, seinen Grundinstinkten zu widerstehen, um seinen Hunger zu stillen.
Irgendwann stößt Teddy an seine Grenzen. Ich dusche, murmelte er irgendjemand Bestimmtem zu und begann, in Richtung der Nische zu sprudeln, wo er auf das Wasser traf. Als sein Körper eingeseift ist, schließt er seine Hand in seinen Schwanz und beginnt zu masturbieren. Er drehte sich um, um seine Familie anzusehen. Lori betrachtet ihr Profil, ihre Augen folgen der streichelnden Bewegung ihrer Faust. Taylors Augen sind geschlossen, ihre Hände streicheln über ihre Oberschenkel, während Dennis ihren Hals küsst.
Nein, flüstert Lori und geht auf Hände und Knie. Er hat einen Ausdruck des Wahnsinns in seinen Augen. Sie sieht ihren sich verbeugenden Ehemann und ihre Tochter an und sagt: Yoooooo er jammert. Lori springt aus dem Bett und faucht Dennis und Taylor an. Hör auf damit, es ist so falsch Er geht entschlossen auf das Loch zu. Ihre Tochter und ihr Ehemann werden ignoriert, als sie sich Teddy nähern.
Hör auf, Sohn, fleht sie und steht vor ihm – ihre winzigen, arroganten Brüste heben sich, ihre Nippel sind geschwollen wie reife Erdbeeren. Das ist nicht wahr. Loris Stimme ist heiser und hilflos. Teddy sieht seine Mutter nur an, seine Hand hört nie auf, während er ihren Penis streichelt, während die Dusche die Seife von seinem Körper spritzt.
Oh bitte Teddy. Tu, was deine Mutter sagt, flüstert Lori und streckt ihre Hand aus, um ihre Bewegung zu stoppen. Sie vermisst ihre Hand und ihre Finger finden stattdessen ihren Schwanz. Seine Augen weiten sich, als er nach unten schaut, und er sieht hilflos zu, wie seine Finger ihn verraten und sich um seinen dicken, erigierten Penis legen.
Voller Überraschung und Angst hebt Lori langsam ihre Augen zu den lustvoll leuchtenden Augen ihres Sohnes und murmelt fast unzusammenhängend: Mama … was machst du … Mama … was machst du … Sohn … . Als sie Teddy anstarrt, bewegt sich seine Hand langsam an Teddys Schwanz auf und ab, die Angst ist verschwunden und durch Hunger ersetzt.
Ein leises Knurren beginnt irgendwo tief in Teddy und entwickelt sich zu einem Brüllen, bis er auf seine Mutter zuspringt, seine Arme um sie schlingt und sie an sich zieht, während er seinen Mund auf seine Lippen drückt. Ein verängstigtes Quietschen ihrer Mutter zieht die Aufmerksamkeit von Dennis und Taylor auf sich, die aufspringen, als sie sehen, wie Teddys Hände Loris Rücken hinuntergleiten und ihre engen Arschbacken ergreifen und sie hochheben.
Teddy bewegt sich vorwärts, als Loris Füße den Boden verlassen. Die Fäuste seiner Mutter schlagen wirkungslos auf seine muskulösen Schultern, während seine Beine treten und schwanken. Lori schnappt nach Luft, als ihr Rücken gegen die Wand schlägt und schreit dann, als Teddy sie hochhebt, ihre Hände irgendwie ihre Arschbacken greifen, ihre Beine spreizen und dann nach oben drücken, die Spitze seines Schwanzes gegen ihr freiliegendes Fleisch gedrückt.
Überrascht und bevor ich mein traditionelles Angebot erfüllen konnte, schob Teddy ein paar Zentimeter seines Schwanzes in die nasse Fotze seiner Mutter. Loris Gesicht verzerrte sich vor Schmerz und Lust und sie hörte auf, ihren Sohn zu schlagen, jetzt graben sich ihre Nägel in sein Fleisch.
Dennis steht ein paar Sekunden lang mit offenem Mund da, verblüfft beim Anblick seines Sohnes, als er seine Mutter gegen die Wand schlägt. Schließlich bedeckt Wut sein Gesicht und er macht einen Schritt nach vorne, aber Taylor packt seinen Arm und wirbelt ihn herum. Sein Ausdruck ist absolute Lust und seine Hand sinkt und er nimmt seinen immer noch harten und pochenden Schwanz und zieht ihn rückwärts zum Bett, bis er auf seinen Rücken fällt. Dennis, die vergessenen inzestuösen Aktivitäten seiner Frau und seines Sohnes klettern zwischen Taylors breiten Beinen, sein Atem geht stoßweise, während er sich darauf vorbereitet, seine Tochter zu reiten.
Ich muss lachen, weil ich zum zweiten Mal beinahe meinen Anhaltspunkt verpasst habe. Ich schalte mein Mikrofon ein und mit einer Bewegung löse ich den Magnetverschluss. ECHTER MOMENT IST IN DER HAND Ich kündige an, wenn die Tür aufgeht. DU HAST DIE FUNDAMENTALE WAHRHEIT ÜBER DICH ENTDECKT.
Lori und ihr Sohn wissen nichts von mir. Loris Arme sind fest um den Hals ihres Sohnes geschlungen, ihre Knie sind zurückgezogen und ihre Absätze drücken Teddys Arsch in ihre Wangen und sie vergräbt ihren Schwanz immer wieder im Bauch ihrer Mutter. Der Dampf der Dusche erhöht den Schweiß auf ihren Körpern und lässt ihre Haut glühen, während Mutter und Sohn sich wie verrückt lieben. In Teddys Schulter beißend, verzerrte Loris Gesicht vor Vergnügen.
Die einzige Antwort, die ich von Dennis und Taylor bekam, war das Lachen ihrer Tochter, die ihr Becken nach oben schwang, um die erste Fotze ihres Vaters zu treffen. Sein Lachen verwandelt sich in einen langen, angestrengten Freudenschrei, als Dennis seinen harten, sehr langen Schwanz in sie schiebt und sich in einer langen, nervösen Bewegung in die Eier vergräbt.
BETE ZU GOTT Dennis brüllt mit seinem besten Erweckungsschrei. Er senkt seinen Körper auf ihre Tochter, sein Fleisch warm und geschmeidig, und küsst sie wild, während sein Arsch beginnt, sich in einer verschwommenen Bewegung zu bewegen, in und aus Taylors eng anliegender Fotze gleitet. Sie küssen sich wie ein Liebespaar, das sich lange Zeit verleugnet, sie saugen und beißen sich auf die Lippen, die Zungen drehen sich wild umeinander, während sie die ganze Zeit mit seinem Schwanz auf seine kahle Fotze schlagen und seine Schamhaare an seinem schlüpfrigen Fleisch reiben.
Taylors Beine schießen nach oben, Muskeln an ihren straffen Oberschenkeln, während sie sie in der klassischen Ich nehme mir das Leben-V-Formation hält. Das Vergnügen spiegelt sich in ihrem lauten Stöhnen und den zusammengepressten Zehen wider.
In der Nische fickt Teddy unerbittlich seine Mutter, Loris Körper ist mitten in der Luft zwischen der Wand und dem ihres Sohnes gefangen. Teddys Arsch zittert vor Anstrengung, als er die Muschi seiner Mutter immer und immer wieder schiebt. Sie versucht, schneller zu werden, aber trotz der Euphorie ihrer Katze, die vor Wasser nur so strotzt, ist ihre Muschi zu klein und eng, um die schnellen Bewegungen zu ermöglichen, nach denen Teddy sucht. Ungeachtet dessen stöhnen beide zwischen den feuchten Küssen intensiver Lust von Mutter und Sohn aufeinander.
Lori versucht, ihren Sohn anzuflehen, sie zu ficken, aber ihre Worte verheddern sich in der köstlichen Reibung in ihrer Fotze, und das Beste, was sie tun kann, ist, Schluchzen zurückzuhalten und von Zeit zu Zeit zu grunzen. fu-FUCK … oh fu-ja-fu … LIEBE … Te-Teddy
Teddys Welt dreht sich um seinen Schwanz, der bei seiner Mutter rein und raus geht, und die unordentlichen Küsse, die sie zwischen Stöhnen teilen. Während sein Penis immer mehr mit der schlüpfrigen Creme ihrer Mutter bedeckt wird, schafft sie es, ihr dickes Fleisch schneller hinein und heraus zu schieben, was Lori zu einem bisher unbekannten Maß an sexuellem Vergnügen bringt.
Auf der anderen Seite des Raumes schreit Taylor: FIGHT ME, DAD, FIGHT ME I LOVE MY DAD’S CIRCUS Der Körper der jungen Frau windet und windet sich, nimmt die Schläge ihres Vaters mit einer rücksichtslosen Begeisterung auf, die nur eine junge Frau aufbringen kann. Dennis hat einen fast manischen Ausdruck der Lust, als er seinen Schwanz immer wieder in die Fotze seiner Tochter rammt. Sie bedeckt ihre hüpfenden Brüste mit Liebesstückchen, was sie dazu bringt, noch mehr zu schreien, als sie fest in die langen Brustwarzen ihrer Tochter beißt.
Dennis und Taylor waren so in ihren eigenen inzestuösen Fick vertieft, dass sie sich nicht einmal umdrehten, um hinzusehen, als Lorit mit schriller Stimme zu schreien begann, als sein Sohn sich plötzlich verkrampfte und seinen dicken Penis ins Haus rammte und anfing, in seinem zu ejakulieren Mutter mit dem Gebrüll eines wütenden Löwen. Ich war erschrocken, als Lori ihren Kopf gegen die Wand schlug, als sie den intensivsten Orgasmus ihres Lebens hatte, und erfuhr, dass ihr Leib mit dem warmen und vibrierenden Sperma ihres Sohnes überlief.
Ihre nackten Körper, heiß und verschwitzt, rasten zusammen und für den perfekten Moment sind sie eine erotische Statue perfektionierter Mutter- und Sohnliebe, beide Körper kämpfen darum, diesen einen Zoll mehr süßen Sohnschwanz in eine Mutterkatze zu schieben. In diesem Moment fällt Loris Kopf nach vorne und ihr ganzer Körper scheint zusammengebrochen zu sein, im Schwanz ihres Sohnes stecken geblieben – ein zufriedenes Lächeln auf ihrem Gesicht.
Teddy hält für einen Atemzug inne und grinst dann über das schelmische Bild seiner Mutter, die sich immer noch an seinen harten Schwanz klammert, ihre Beine baumeln von ihren Schenkeln, nur von ihren starken Händen und ihrem riesigen Stock gepackt. Ich liebe dich, Mama, stöhnt er und beginnt dann, indem er die Wand als teilweise Unterstützung nutzt, seine fast bewusstlose Mutter hinein und heraus zu drücken – sein Penis verlor nie seinen erigierten Zustand.
Im Bett tragen Dennis‘ Bemühungen Früchte. Ich habe in dich ejakuliert, Mädchen. Ich – ich liebe dich, Taylor, stöhnt er zu seiner Tochter, bevor er ihren Mund mit seinem Mund bedeckt und dann, indem er seinen Schritt so tief er kann in ihre haarlosen Kurven reibt, beginnt Dennis zu kommen die Muschi seiner Tochter.
Wütend vor Freude explodiert Taylor mit der Hitze des Spermas ihres Vaters und stößt sie in einen Monsterorgasmus, der sieht, wie er ihren Körper unter dem seines Vaters zerknittert, dampfende Spermastrahlen, die er ihr gibt, bevor sie genug Selbstbeherrschung gewinnt, um ihn zum Stöhnen zu bringen er beginnt seinen schwanz für sie zu melken. Ihr Stöhnen vermischt sich mit dem Stöhnen von Lori und Teddy, und ich sitze da und sehe voller Ehrfurcht zu, wie ich den Kopf-an-Kopf-Inzest dieser Familie genieße.
Schließlich gleitet Dennis seufzend am Körper ihrer Tochter herunter und dreht sich um, um seinen halb erigierten und mit Sperma bedeckten Schwanz zu enthüllen. Taylor setzt sich wackelig hin und fällt über ihren Vater und wiederholt I love you Daddy Dafür überschüttet er sie mit Küssen. Ihre Küsse bewegen sich langsam nach Süden, und als er beginnt, ihren Schwanz zu lecken und sie von ihren gemischten Säften zu reinigen, wenden sie sich beide dem unangenehmen Anblick von Mutter und Sohn zu.
Lori sieht aus wie eine schöne lebensgroße Stoffpuppe, die durch das Fleisch eines großen harten Schwanzes gestochen wurde. Teddy fährt seinen Schwanz regelmäßig nach Hause und schüttelt ihre schlaffen Arme und Beine, während sein Schwanz im Körper seiner Mutter verschwindet und bei jeder Bewegung Sperma und Fotzencreme herauspresst. Loris Kopf liegt auf der Schulter ihres Sohnes, der Mund offen und die Zunge herausgestreckt. Mit geschlitzten Augen sieht er zu, wie Dennis seinen Schwanz mit der Zunge seiner Tochter reinigt. Bei jeder Bewegung von Teddys großem Schwanz in seiner engen Fotze stößt Lori einen kleinen Schrei oder Stöhnen aus, jedes etwas lauter als das letzte. Teddys starke Hände drücken seine getönten Pobacken und seine Brustwarzen reiben köstlich an Teddys Brust, die süße Reibung trägt nur zu seinem Vergnügen bei.
Dennis‘ Augen blitzten – nicht vor Wut, als er zusah, wie sein Sohn seine Frau brutal fickte, sondern mit der plötzlichen Verwirklichung des Verlangens. Jetzt versteht sie es – ich sehe das nicht zuletzt in der schnellen Erholung ihres Penis, die durch den fleißigen Mund ihrer Tochter gefördert wird.
Taylor stößt ihn in einen anderen harten Schwanz und kichert, als er ihrem Blick folgt und sich ihm anschließt, während er Mutter und Sohn beim Ficken zusieht, seine Hand streichelt sanft den Schwanz seines Vaters. Ist es nicht wunderschön, Dad? Sehen Mom und Teddy nicht so sündig und ekelhaft aus? Er seufzt, während er den Schwanz seines Vaters mit seiner Faust bearbeitet. Sie sitzt zwischen den Beinen ihres Vaters und küsst ihn mit ihrem spermaverkrusteten Mund. Sie erwidert den Kuss eifrig – hungrig, ihre Augen auf das unaufhörliche Pumpen ihres Sohnes in Lori gerichtet.
Taylor stöhnt in den Mund ihres Vaters: Ich brauche dich in mir, Dad und der Junge klettert auf seine Hände und Knie, hebt seinen wohlgeformten Hintern in die Luft und wackelt damit, während er über seine Schulter schaut. Fick mich Daddy – zeig mir wie gut du fickst Taylor weiß sehr gut, was sie tut, sie positioniert sich so, dass ihre Mutter und ihr älterer Bruder ihren alles verzehrenden Fick fortsetzen, während ihr Vater und ihr Bruder Liebe machen.
Dennis starrt überrascht auf den wackelnden Arsch seiner Tochter, ihre Fotze unten freigelegt, ihre Schamlippen weit gespreizt und ihr eigener Samen tropft langsam aus ihrer jungen Fotze. Ich höre ihn immer wieder murmeln: Preise Gott, lobe Gott, lobe Gott als er auf die Knie geht und sich seinen Weg zur Muschi seiner Tochter bahnt. Ich liebe dich Taylor – du bist mein Schlampenmädchen und Gott sei Dank liebe ich dich so sehr Mit einem triumphierenden Schrei stößt Dennis seinen Schwanz in die mit Sperma gefüllte Fotze seiner Tochter und schiebt, in inzestuösem Sieg schreiend, seinen Arsch zurück, um ihre Bewegungen zu treffen, beide Augen starren auf Teddy und Lori.
Lori taucht allmählich aus der Trance auf, die der Hahn verursacht, und mit jeder verstreichenden Sekunde nimmt sie ihre Umgebung bewusster wahr. Schließlich hob er seinen Kopf von der Brust seines Sohnes und hielt inne, um an seiner kieselsteinharten Brustwarze zu saugen, bevor er ihm in die Augen sah und nach einer Weile seinen ersten zusammenhängenden Satz aussprach: Teddy, Mama liebt deinen Schwanz Sie schlingt ihre Arme und Beine um den Körper ihres Sohnes, zieht sich zu ihm und küsst ihn mit all der Leidenschaft und dem Verlangen, das nur eine Mutter aufbringen kann. Ihre Zungen tanzen und spielen, während ihre Körper vor Anstrengung und Freude, die sie teilen, zittern.
Ihr Kuss endet schließlich, Speichelstreifen hängen feucht zwischen ihren Lippen, als sie sich beide umdrehen und Wange an Wange durch den Raum starren, in dem Dennis und Taylor rumknutschten. Taylors Finger graben sich in die Matratze, während ihr Vater wiederholt seinen langen Schwanz gegen sie schlägt und ihre reifen, fleischigen Brüste hin und her schaukelt. Taylor hat vor Freude fast die Kinnlade heruntergelassen, als sie den Schwanz ihres Vaters genießt: Schau dir Mom und Teddy an, Dad Sehen sie nicht hübsch aus? Teddys verdammte Mutter ist so gut mit seinem großen Schwanz und seine Mutter liebt ihn fast so so gut wie dein großer Schwanz Daddy Fick mich , Daddy, fick mich hart
Taylors Gesicht zerknittert plötzlich und sie bemüht sich, auf Händen und Knien zu bleiben, als ein intensiver Orgasmus ausgeht, während sich der Schwanz ihres Vaters tiefer als je zuvor in sie gräbt. So gut, DADDDYYY ICH LIEBE ES – LIEBE DEINEN ZIRKUS – ICH LIEBE DICH, DADDDDDYYYY Dennis beugt sich vor und hilft ihr dabei, sie zu stützen, indem er ihre fleischigen Brüste umfasst, während sein Schwanz sie fest in und aus der Muschi drückt.
Taylors starker Orgasmus ruft bei ihrer Mutter eine mitfühlende Reaktion hervor. Lori, die bereits kurz davor steht, vom dicken Schwanz ihres Sohnes zu ejakulieren, fällt an den Rand der Klippe und beginnt vor Vergnügen zu schluchzen, während sie ihren Körper in spastischen Zuckungen senkt und zuckt, während ein weiterer Orgasmus in ihrer Muschi explodiert. Sie gibt es ihm. Sie plappert und weint, als ihr Sohn seine Lippen wieder auf ihre drückt, sie festhält, sie küsst und weiterhin ihre nasse, mit Sperma gefüllte Fotze reibt.
Dennis macht keine Pause, während er sich unter den ständigen Stößen seiner Tochter zu seiner jungen Fotze windet und zittert. Sobald er ejakuliert hat, scheint er entschlossen zu sein, seine Tochter für immer zu ficken. Jetzt runzelte er die Stirn angesichts des erotischen Anblicks seiner Frau und seines Sohnes im Lockdown, tatsächlich sieht er erregter denn je aus und kann seine Augen nicht davon abwenden zu sehen, wie Teddys dickes Fleisch in Lori ein- und ausgeht, nur wenn er nach unten schaut und staunt bei der Aussicht. aus seinem eigenen Schwanz, so lang und hart, wie er je gekannt hat, geht er in seine Tochter rein und raus, sein Schaft ist mit seinem eigenen Sperma und Taylors Fotze bedeckt.
Teddy zittert jetzt vor Anstrengung, er knallt seine Mutter nicht nur, sondern trägt sie in seinen Armen und seinem Schwanz, was dazu führt, dass Schweiß von seinem Körper strömt und seine Muskeln anschwellen. Ihre Mutter brach erneut gegen sie zusammen, erschöpft und betäubt von ihrem zweiten Orgasmus in etwa zwanzig Minuten. Teddy schaut auf das Bett und sammelt seine Kraft, weicht von der Wand zurück, Lori stützt jetzt nur noch ihre Hände auf ihren Arschbacken und ihr Schwanz ist tief in ihrer Mutter vergraben. Sie geht langsam auf das Bett zu – jeder Schritt bewirkt, dass ihr Schwanz für einen Moment tiefer in Loris Schoß sinkt und ein leises Geräusch der Lust von ihren Lippen kommt. Das ist eine so erotische Szene, dass ich das Privileg hatte, sie mitzuerleben. Das Spielzeug, das seine Mutter trägt, erinnert mich an einen Erwachsenen, der ein schlafendes Kind ins Bett trägt – immer noch ein wirklich zu altes Kind, um bewegt zu werden. In seinen Armen gestapelt, Beine baumelnd und frei schwingend.
Dennis erkannte, dass Teddy seine Mutter auf das Bett legen musste und zog sich unbeholfen zurück, führte Taylor langsam zurück und zog an ihren Brüsten, um die Richtung klar zu machen. Teddy kniet sich aufs Bett und legt seine Mutter hin, die Arme verschränkt, damit ihr Gewicht sie nicht erdrückt, sie legt sich auf ihn. Er tut dies mit Sorgfalt und Präzision und lässt seinen Schwanz niemals aus Loris Muschi gleiten.
Teddy kümmert sich um seine Schwester und seinen Vater. Taylor schaut zwischen den Stößen des Schwanzes ihres Vaters zurück, und Dennis schenkt ihr ein Lächeln und ein langsames zustimmendes Nicken. Teddy scheint die Tränen zurückzuhalten, als er nervös Ich liebe dich zu beiden murmelt. Er sah seine Mutter an, ein fast absolutes Glück und Freude auf seinem Gesicht, und fing langsam wieder an, sie zu ficken.
Ihre Augen weiten sich, als sie seinen Schwanz in ihre Mami hinein- und herausschiebt, und Mami stöhnt: Oh mein Gott Ich weiß nicht, wie lange ich noch durchhalten kann, aber Baby, bitte hör nicht auf Sie krümmt ihren Körper, treibt sich nach oben, um dem Schlag ihres Sohnes zu begegnen, öffnet langsam ihre Beine und versucht, sich ihm mehr zu öffnen. Er bemerkt, dass er im Bett ist und dreht seinen Kopf, um zu sehen, dass Taylor nach unten schaut, fast über ihn.
Mutter und Tochter unterhalten sich schweigend mit ihren Augen, und Lori nimmt eine Hand von Teddys Schultern und lässt Taylors Hand über die Matratze gleiten, um sie zu bedecken. Teddy macht weiter und merkt schon bald, dass er den Rhythmus seines Vaters einholt – Mutter und Tochter ziehen zusammen. Vielleicht ist es Absicht, vielleicht auch nicht. Bald stöhnen Mutter und Tochter im Einklang, während Teddy und Dennis ihre Bewegungen beschleunigen. Loris Muschi passt in den Penis ihres Sohnes und sie ist unglaublich nass.
Schreie erfüllen den Raum, als Lori und Taylor ihren Sohn und Vater anflehen, sie härter zu ficken. Die Schreie verwandeln sich in Schreie und das Geräusch von verschwitztem Fleisch, das auf verschwitzte Haut trifft, wird lauter und dann schüttelt Taylor die Hand ihrer Mutter und schreit: ER RUFT AN, DAD MAKE ME FRIEND CUM, DADDDDY
Zu sehen, wie ihre Tochter einen von Dennis verursachten Orgasmus hat, bringt auch Lori in die Enge, und als sie vom Schwanz ihres Sohnes aufgespießt wird, beginnt sie zu zittern und zu zittern, als sie zurückkommt. Teddy stöhnt und erliegt I LOVE YOU MOM sie ruft. Als sie ein letztes Mal tief gräbt und beginnt, eine weitere riesige Ladung warmen Samens in den Leib ihrer Mutter zu gießen.
Dennis ist fast fassungslos zu sehen, wie seine ganze Familie um ihn herum einen Orgasmus hat, und er brüllt wortlos, als er seinen Schaft in seine Tochter versenkt und beginnt, ihre Fotze mit seinem Sperma zu füllen.
Die Schreie der ganzen Familie hallen für eine gefühlte Ewigkeit durch den Raum, bevor Dennis sich zurückzieht und aus der Fotze seiner Tochter schlüpft. Kurz darauf nutzt Teddy die wenige Energie, die er noch hat, um sich von seiner Mutter zu trennen, sein Schwanz löst sich langsam aus der Fotze, die ihn hält, sein Penis ist immer noch unglaublich hart – er lässt ein langes Stöhnen von seiner Mutter aus, wie er es getan hat, bevor er gefallen ist. neben dir, außer Atem.
Taylor brach neben ihrer Mutter zusammen, ihre Gesichter nur Zentimeter voneinander entfernt. Beide haben Schwierigkeiten beim Atmen, als sie von den enormen Höhepunkten ihrer Orgasmen absteigen. Als Taylor zurückseufzte, sagte sie ruhig: Mama, es tut mir so leid für all die schrecklichen Dinge, die ich gesagt habe, und mein Verhalten. Kannst du mir vergeben? sagt.
Lori, die sich bereits Freudentränen aus den Augen wischt, beginnt wieder zu fließen, als sie ihre Hand ausstreckt und das Gesicht ihrer Tochter streichelt. Oh, Taylor, es gibt nichts zu vergeben, sagte sie heiser. Er grinst und sagt: In einem hattest du absolut recht. Ich musste unbedingt ins Bett sagt.
Taylor lacht und beugt sich vor und beginnt, kleine Küsse auf dem Gesicht ihrer Mutter zu hinterlassen. Beide Frauen versteiften sich, als er endlich die Lippen ihrer Mutter mit ihren eigenen berührte, und dann hob Lori ihren Kopf und küsste ihre Tochter fester, ließ ihre Zunge in Taylors offenen Mund gleiten
Mutter und Tochter teilen einen langen Zungenkuss, langsam und leidenschaftlich zugleich, Dennis und Teddy starren überrascht. Als Teddy zusah, wie sich seine Mutter und seine Schwester küssten, seufzte Dennis und sagte mit fast respektvoller Stimme: Ich danke dir, Herr, dass du mir die Herrlichkeiten gezeigt hast, für die ich bis jetzt zu blind war, um sie zu sehen, Teddy hat ein böses Grinsen auf seinem Gesicht
Teddys halbierter Hahn beginnt sich zu erholen, und selbst sein Vater mittleren Alters ist von dem Anblick angetörnt. Teddy lächelt Dennis an und sagt: Amen, Dad sagt. und kehrt zurück, um sich die beiden schönen Frauen anzusehen.
Lori seufzt glücklich und murmelt dann fast, als Taylor anfängt zu schnüffeln und ihre Kehle zu lecken, ihre Zunge vom Hals ihrer Mutter zu ihren unverschämten Brüsten zieht. Lori blickt im Bett auf, wo ihr Mann sie und ihre Töchter mit sinnlicher Freude beobachtet. Baby… Dennis, alles…
Ihr Mann lächelt und nickt, bevor er antwortet: Es ist in Ordnung – wir haben eine Erkenntnis. Vielleicht sind wir deshalb hier – um all die Liebe zu sehen, die Gott uns gegeben hat und die wir verleugnen. Ich liebe dich, Frau
Lori brach erneut in Tränen aus und sagte: Ich liebe dich, Ehemann, jetzt liebe ich dich mehr als zu Hause – OH sagt. Taylor spannt sich überrascht an, als sie ihre Lippen um die geschwollene Brustwarze ihrer Mutter schließt und weniger sanft zubeißt. Lori schürzte die Lippen und warf ihrem Mann einen Kuss zu, dann richtete sie ihre Aufmerksamkeit auf ihre Tochter, die sie anstarrte, während sie an der Brust ihrer Mutter saugte.
Taylors Gesicht ist voller Unfug und bringt ihre Mutter zum Stöhnen, indem sie mit ihren Zähnen an ihrer Brustwarze zieht. Schließlich ließ Taylor es heraus und sagte sarkastisch: Mama, ich rieche Sperma Ich rieche heiße, schmutzige, mit Teddy gefüllte Muschi Das Mädchen verspottet Lori, indem es den Bauch ihrer Mutter küsst. Riecht so gut, Mom. Taylor fährt mit ihrer Zunge über den beschnittenen Busch ihrer Mutter und macht dabei ein befriedigendes Geräusch, während sie Sperma und Creampie-Flecken leckt.
Ich werde deine Muschi essen, Mom, neckt Taylor. Ich werde Teddys feurige Eingeweide aus der Fotze deiner Mutter saugen Die junge Frau erholt sich wieder und ist jetzt wacher als je zuvor. Sie öffnet Loris Gesicht und klettert auf ihre Mutter – wobei sie ihre eigene mit Sperma gefüllte Fotze über ihr eigenes Gesicht hält. Sie schüttelt ihre Hüften, stellt ihre Fotze zur Schau und lässt ihre Fotzenmuskeln spielen, was dazu führt, dass ein Tropfen Sperma und Fotzencreme auf das Kinn und den Hals ihrer Mutter fällt und spritzt.
Bist du hungrig Mama? Taylor macht sich über ihre Mutter lustig. Willst du unbedingt wissen, wie die feurige Ejakulation deines Vaters in der Fotze deiner kleinen Tochter schmeckt? Mit einem Knurren vergräbt sich Taylor zwischen den Waden ihrer Mutter, ihre Zunge ragt heraus, um Loris Schamlippen zu bearbeiten, sie schneidet tief, um an den Samen ihrer Schwester zu kommen.
Ohhh Taylor, das ist Liebe…, stöhnt Lori, bevor sie ihren kahlen Hügel in ihren Mund reibt, bevor ihre Worte vom absinkenden Becken ihrer Tochter übertönt werden. Ich bewundere, wie Mutter und Tochter sich gegenseitig die Muschi lecken. Der Raum verstummt bis auf die obszönen Geräusche. Lori und Taylors Zungen und Münder verschlingen Fotze und Sperma. Dennis und Teddy sehen wach und verzaubert zu, fassungslos angesichts der naiven und inzestuösen Szene vor ihnen.
Lori, ihre Katze, die bereits unglaublich empfindlich auf den immensen Fluch ihres Sohnes reagierte, erlag zuerst, ihr Körper wand sich, als Taylors Zunge und Lippen sie schnell in einen starken Orgasmus brachten. Taylor wiegt den Kitzler ihrer Mutter zwischen ihren Lippen und scheint zu murmeln, während Lori schreit und schluchzt.
Als die Freudenschreie ihrer Mutter nachlassen, schüttelt Taylor ihre Hüften, reibt ihre Fotze am Gesicht ihrer Mutter und faucht: Ich bin so nah dran, Mama – bitte hör nicht auf. Bring mich zum Kommen, Mama Taylor drückte ihre Schenkel fester gegen Loris Gesicht und legte ihre Hände auf die straffen Wangen ihrer Mutter und rollte sie, immer noch mit neunundsechzig geschlossen, und brachte ihre Mutter an die Spitze.
Teddy stöhnt, als er das Gesicht seiner Mutter einatmet, das rot und glühend ist, beschmiert mit dem Sperma seines Vaters und den Säften seiner Schwester. Sie sieht wieder den erigierten und pochenden Schwanz ihres Sohnes und stöhnt: Fuck Mom, Teddy bevor er sich auf die Fotze seiner Tochter konzentriert, Taylors geschwollene Klitoris ausspioniert und sie in ihren Mund steckt.
Taylors Reaktion ist augenblicklich, als sich ihr Körper wie elektrisiert versteift, und wir alle hören ihr gedämpftes Schluchzen, als Lori ihre Fotze auf das Gesicht ihrer Tochter schlägt. Lori, die an weibliche Zuneigung nicht gewöhnt ist, ist vielleicht nicht freundlich genug, und Taylors Schreie des extremen Vergnügens erreichen sie und machen es ihr leicht, die pochende Faust ihrer Tochter zu packen.
Teddy sieht seinen Vater an und sagt: Ich muss meine Mutter noch ein bisschen ficken sagt.
Er bittet seinen Vater nicht um Erlaubnis, aber Dennis schüttelt immer noch den Kopf, sein Schwanz ist jetzt wieder hart und lang. Sie und ihr Sohn knien auf ihren Knien, bis sich ihre Herzenswünsche decken. Dennis ist zwischen Taylors zuckenden Beinen und als Lori seine Anwesenheit spürt, sieht er gerade rechtzeitig drei schnelle Fotzen aus der Fotze seiner Tochter in Dennis‘ Schwanz und Leiste spritzen.
Loris Augen weiten sich, als sie Dennis‘ heißen Schaft auf sich zukommen sieht, und sie stöhnt: Fick dich, Baby Fick unser kleines Mädchen Dennis kann ihn hören oder nicht. Bei der Berührung der heißen Sahne seiner Tochter wird er von Lust und ohne zu zögern verzehrt, schlägt seinen Schwanz nach Hause und bringt mehr heisere Schreie von Taylor hervor, als er seinen Penis in ihr vergräbt.
Teddy hat lange genug gewartet, um das zu sehen, grinsend, als er sich hinter seine Mutter bewegt, seine Hände ihren Arsch greifen, und die Sexszene beobachtet, in der seine Schwester ihre Mutter leckt. Er platziert seine Erektion gegen die weit geöffneten Rundungen der Fotze seiner Mutter, sein Fleisch glänzt heiß und seine Säfte, sein Sperma und der Speichel seiner Schwester. Trotz ihrer Ekstase hat Taylor den Verstand, die Fotze ihrer Mutter für einen Moment zu verlassen und den Schaft ihres Bruders zu lecken.
O höchster Herr Teddy keucht, als er beobachtet, wie seine ältere Schwester irgendwie ihre Lippen um die Kappe des geschwollenen Schwanzes legt und die früheren Flüssigkeiten ihrer Mutter mit ihrer sich drehenden Zunge reinigt. Taylor leckt es zum letzten Mal und knurrt: Fuck you Mom Damn mom murmelt er.
Jetzt ist Lori an der Reihe zu schreien, während ihre Katze, die bereits von ihren vorherigen Monstern zittert, fickt und die Zunge ihrer Tochter erneut von ihrem dicken, erigierten Penis angegriffen wird Teddys Mutter drückt ihr Gesicht in das nackte Fleisch ihrer tröstenden Tochter, das jetzt mit Dennis‘ erigiertem Penis gefüllt ist. Loris Finger kratzen über die Matratze, während ihre Zunge über Taylors verstopfte Klitoris fährt, während Lori versucht, Trost zu finden, indem sie die Fotze ihrer Tochter und ihres Mannes leckt.
Beide Frauen stöhnen bald, als sie sich gegenseitig duellieren, um die Belastungsgrenze zu überwinden, ihre Zungen rollen über ihre erregte Fotze, und sie leckt ständig Muschisahne und Sperma von ihren stoßenden Schäften. Ich breche fast in Tränen aus, als ich sehe, wie diese vier verschiedenen Individuen zu einem Ganzen verschmelzen, vereint in einem liebevollen und inzestuösen Wesen, das nur entschlossen ist, Vergnügen zu geben und zu empfangen – keine kleinlichen Differenzen, kein Hass oder Groll, nur Liebe in ihrer reinsten Form.
Zeit ist für diese Familie bedeutungslos, denn sie prahlen mit dem Wunder ihres neu entdeckten Verständnisses von Liebe, und es ist, als ob die Musik der Freude an den Wänden des I-Raums in einem Crescendo von Schluchzen und Schreien für unermessliche Stunden widerhallt. Alle vier befinden sich in den Wehen eines gemeinsamen Orgasmus, der vor der Familie ewig zu dauern scheint, während einer in einen müden und wohlverdienten Schlaf zusammenbricht.
Ich dimme das Licht und beobachte dann, dass nicht einmal Müdigkeit sie davon abhalten kann, ihre neue Welt zu leben. Fast im Dunkeln werden während der Nacht Küsse und Liebkosungen ausgetauscht, Fotzen gestopft und süß und langsam gefickt, Schwänze mit der Zunge gehalten und mit süßer Freude gelutscht, Fotzenejakulation und Penis geteilt und wieder geteilt.
Wie eine hungernde Familie können Teddy und Lori, Teddy und Lori, Dennis und Taylor die nächsten Tage nicht die Finger voneinander lassen. Zuerst Paare, Eltern mit Kindern, die unersättliche Lori, wenn es um den dicken Schwanz ihres Sohnes geht. Das Knien vor Teddy wird zu einer bewegenden, religiösen Erfahrung, da er in der intensiv liebevollen Art und Weise, wie er den Schwanz seines Sohnes lutscht, etwas Heiliges und Obszönes zu verkörpern scheint.
Dennis fickt seine Tochter mit der Intensität eines Konvertiten, seine Augen leuchten fast vor neuer Einsicht in die Welt. Ich muss mich fragen – hatte Luther dieselbe Intensität … Waren die Verkünder des Großen Erwachens so tief bewegt wie dieser Mann, von dem er erkannte, dass er mehr zu glauben hatte? Während er in Taylors glatte, nasse Fotze hinein- und herausgleitet, lobt er seinen Gott und dankt Gott endlos dafür, dass er ihm das Privileg gegeben hat, seine Tochter wirklich kennenzulernen.
Im Laufe der Tage bin ich froh, eine Wiedergeburt in Dennis und Loris Romanze zu sehen. Indem sie ihre Liebe auf ihre Kinder ausdehnten, entfachten sie irgendwie die beste flackernde Flamme in etwas wie ein wütendes Feuer. Taylor und Teddy werden mit Freude zusehen, wie ihre Eltern sich in eine wilde, leidenschaftliche Liebesbeziehung mit dem Glück verlieben, das sie noch nie zuvor gesehen haben.
Als Dennis und Lori ohnmächtig werden, während sie ihrem Sohn und ihrer Tochter dabei zusehen, wie sie sich wie verrückte Monster lieben, wird Taylor fast verrückt vor dem intensiven Vergnügen, das Teddys Schwanz ihr bereitet. Vom ersten Moment an kommen sie wie langjährige Liebende zusammen und wissen fast instinktiv, wie sie dem anderen am besten gefallen.
Und Lori gibt ihren Eltern gegenüber zu, dass sie lesbische Liebe genießt, und erlaubt Taylor (die zugeben wird, seit der High School aktiv und enthusiastisch bisexuell zu sein) ihr beizubringen, wie man eine andere Frau besser liebt. Beide Frauen betrachten Muschis als Delikatesse, und noch mehr, wenn sie mit reichlich heißem Sperma gefüllt sind. Stunden werden vergehen, während sich die Männer erholen, während sie das erotische Bild von Mutter und Tochter genießen, die sich gegenseitig die nassen Fotzen essen.
Alle werden neue Erfahrungen machen – vielleicht niemand größer als Taylors führende Männer, um Lori zusammenzubringen. Lori wird vor Freude weinen und zwischen ihren beiden männlichen Liebhabern hängen – den langen Schwanz ihres Mannes tief in ihrem Arsch, während ihr Sohn ihre Fotze fickt. Sie ist wie eine erotische Stoffpuppe – sie steckt in zwei riesigen Penissen, sie ist in einem ewigen Wahnsinn, weil sie es genießt, komplett mit Schwanzfleisch gestopft zu werden.
Auch Taylor genießt diese Momente und tut, was Lori nicht konnte. Trotz so viel Schreien, Schwitzen und Schmerzen schiebt Taylor den dicken Penis ihres Bruders irgendwie in ihren Arsch, ihr Orgasmus ist nichts weiter als ein erotischer Anfall – die Brüste hüpfen wild, wenn sie immer wieder kommt, und geben dann einen gedämpften Schrei inzestuöser Lust von sich Ihr Vater reitet sie, lang, athletisch ist ihr Körper zwischen Teddys und Dennis‘ unersättlichen Schwänzen gefangen.
Ich beende diese biblische sexuelle Zurschaustellung schon vor langer Zeit. Zehn Tage werden vergehen, nachdem die Familie die Wahrheit erkannt hat, bevor sie in ihr inzestuöses Paradies eindringen können. Sie ruhen sich alle im Bett aus, nachdem sie sich morgens geliebt haben. Teddy liegt auf dem Rücken, seine Mutter neben ihm zusammengerollt. Lori steckt gelegentlich ihren mit Sperma bedeckten Finger in ihren Mund, um träge zu saugen, während sie auf die Genesung ihres Sohnes wartet. Auch Dennis und Taylor haben gerade ihre Liebe beendet. Dennis ist ganz unten und versucht, zu Atem zu kommen, und seine Tochter reitet ihn immer noch und hat einen anhaltenden Orgasmus, während er seine Fotzenmuskeln um den Schaft seines Vaters bearbeitet und das schließliche Schrumpfen verzögert, während er jedes bisschen Sperma melkt, das auf Dennis ‚Schwanz übrig ist.
FINDEN SIE DIE ERLEUCHTUNG? sage ich und erschrecke jeden von ihnen für einen Moment. ENTDECKEN SIE IHRE WAHRHEIT?
Die Familie sieht sich an und wendet sich schließlich dem Familienoberhaupt zu, wissend, dass er sprechen muss. Dennis setzt sich, schlingt seine Arme um seine Tochter und wiegt immer noch langsam seinen Schwanz. Ich glaube, wir haben gefunden, wofür Sie uns hergebracht haben.
UND WAS IST DAS? Ich frage.
Dennis hält inne, um über seine Worte nachzudenken, ein kleiner Seufzer entkam seinen Lippen und lächelte, als Taylor sich nach vorne lehnte und seine Nase an ihrem Hals rieb. Die Wahrheit ist … die Wahrheit ist, dass wir blind waren. Wir haben nicht alle Möglichkeiten gesehen, die Gott uns angeboten hat – all die Wege der Liebe, die es zu genießen, auszukosten und zu genießen gab.
JA, DAS IST EIN TEIL DER WAHRHEIT. BITTE WEITER.
Dennis nickte und antwortete: Ich denke, wir haben hier gesehen, dass wir zu sehr an alten Traditionen und Moralvorstellungen festgehalten haben – wir haben die Bedeutung dessen verloren, was Jesus uns gelehrt hat – dass Liebe das Größte ist und Liebe uns überall umgibt .
Er wirft einen Blick auf Lori und lächelt, als er sieht, wie sie den Schwanz ihres Sohnes langsam in eine Erektion verwandelt. Sie sieht ihren Mann mit liebevollem Stolz an und schaut zur Decke hoch und sagt: Wir haben gelernt, dass wir die Liebe nicht von vornherein leugnen sollten, und dass geteilte Liebe nur mehr Liebe hervorbringt.
UND WENN SIE VON HIER VERLASSEN – WERDEN SIE DIESE NEUE ENTDECKUNG WEITER IMPLEMENTIEREN?
Dennis schüttelte energisch den Kopf. Definitiv Er kümmert sich um jedes einzelne Mitglied unserer Familie. Wir haben eine Offenbarung heiligen Ausmaßes erhalten. Es wäre töricht, Gottes Liebesangebot abzulehnen. Wir werden dies niemals aufgeben und mit der Hilfe des Herrn versuchen, es zu verbreiten. Sie sind in dieser missionarischen Sache.
DANKE – ICH FÜHLE MICH GEEHRT, WENN SIE SO FÜHLEN.
Ich gebe zu, dass ich ihre Trennung bedauere – sie verkörpern so sehr, woran ich glaube und was ich mit der Welt teilen möchte. Am Morgen wachen sie gekleidet in der Welt in ihrem Familienvan auf, keine drei Meilen von ihrem Zuhause entfernt. Wie immer brechen die Medien über sie zusammen, nachdem die Behörden ihre sichere Rückkehr angekündigt haben. Die Familie wird von den verschiedenen beteiligten Strafverfolgungsbehörden brutal verhört. Sie geben nicht mehr Auskunft über ihre Entführung als frühere Opfer.
Während unsere Regierung ihren neuesten obszönen Skandal aufdeckt, werden die Medien schließlich die Familie im Stich lassen und versuchen, die alten Probleme ihres Lebens zu nehmen und zu versuchen, ihr neues Verständnis der Welt auf die alten Wege zu weben. Schwer. Dennis ist ein veränderter Mensch, und seine Gemeinde begreift das schnell. Seine Predigten über Höllenfeuer und Schwefel wurden durch feurige Predigten darüber ersetzt, die Liebe anzunehmen, die Jesus anbot – wie er zu sein und das Konzept anzunehmen, sowohl Männer als auch Frauen zu lieben. Seine traditionelle Kirche ist nicht amüsiert.
Sie sind auch nicht zufrieden mit der liebevolleren und leidenschaftlicheren Frau, die Dennis‘ Ehefrau ist. Sie umarmt das Leben freier als je zuvor und zeigt ihr Glück in den sexyeren Outfits, die sie trägt, und der Einstellung, die sie ausdrückt. Taylor, die vier Monate nach der Tortur schwanger wurde, ist für Familie und Kirche klar, dass sie nicht mehr vereinbar sind, und Dennis reicht seine Kündigung ein.
An dieser Stelle schicke ich meinen Vertreter sowohl mit dem kompensatorischen Segen im Banksparbuch in seinem Namen als auch mit einem Angebot. Viele Menschen auf der ganzen Welt gehen davon aus, dass Intellektuelle, die Familienliebe annehmen, der Religion nichts nützen, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wir haben viele Überzeugungen und brauchen wie alle anderen spirituelle Führung. Ich habe in dieser Funktion gedient, aber ich gebe zu, dass ich in solchen Angelegenheiten nicht nur ein Laie bin. Unsere Insel braucht einen Minister, und obwohl er mein Vertreter ist, biete ich Dennis die Stelle an und er nimmt an.
Wenn Dennis seine erste Predigt hält, werde ich an dritter Stelle stehen und beten, dass alle den Segen ihres Gottes finden. Ich werde dabei sein, wenn ihre und Taylors neue Tochter getauft wird, und ich werde stolz die Rolle als Taufpate der kleinen Tina annehmen, eine Aufgabe, die ich hoffentlich wieder anbieten werde, wenn Lori Teddys Kind zur Welt bringt. Lori ist so klug, wie es nur eine Mutter sein kann. Geteilte Liebe erzeugt nur mehr Liebe.
Nochmals, ich erkläre I-Room für einen Erfolg. Ich spreche Glücksgebete in dem Wissen, dass es nicht die letzten sein werden.
Darklord Ausloggen……für eine Weile………………….

Hinzufügt von:
Datum: November 6, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert