Miami Latina Kira Perez Zeigt Mir Ihre Pussy Clutch

0 Aufrufe
0%


Es regnet, sagte Jared trocken. Er sah seinen Bruder an, um zu sehen, ob er sie gehört hatte.
Nein, ich habe dich nicht gehört, lachte er, als wäre es ein Witz. Lass uns Brettspiel spielen
Jared war sich nicht sicher, ob er ein Brettspiel spielen wollte. Ich bin mir nicht sicher, ob ich jetzt ein Brettspiel spielen möchte, sagte er. Aber ich schätze, es gibt nichts anderes zu tun, zuckte er mit den Schultern. Er hatte eine Zähigkeit, aber seine Schwester brachte ihn unter seinen Gürtel, als er versuchte, das Wild zu finden.
Hier ist der Hinweis? Mein Lieblingsspiel, sagte er mit einer Pause. Ich werde Colonel Mustard sein. Jarded lachte über den Namen, weil er dachte, er meinte Cornhole Senf. er wählte mr. Plum für sich, da er etwas hungrig ist.
In der Mitte des Spiels bemerkte Jared etwas. Ihre ältere Schwester war so erleichtert, als sie auf dem Boden Hinweise spielte, dass ihr Rock lose auf dem Boden lag und ihr dickes weißes Baumwollhöschen enthüllte, das zu groß war, obwohl sie ein wenig übergewichtig war. Er versuchte, nicht hinzusehen, aber er konnte seine Augen nicht von ihr abwenden. Sein Vater hatte ihm gesagt, dass er schwul sei und nicht zu dieser Familie gehöre, wenn du nicht gerne auf Mädchenhöschen schaust, während er geschlagen wird, also stahl sein Blick immer wieder. Nach einer Weile dachte er, er könnte sie auch riechen, aber weil er hungrig war, dachte er, es sei nur Einbildung. Hey… ich bin uhhh… ich muss was essen gehen, ich habe wirklich Hunger. okay, kannst du mir eine Limonade holen? Er war fett und zu faul, um sich selbst zu kaufen.
Natürlich ist es okay, aber wenn ich zurückkomme, bringe ich dich mit dem Kerzenständer ins Wohnzimmer.
Was?
Er begann zu bemerken, dass er zu erregt war, während er in der Küche war. Am Anfang würde es ganz schnell gehen aber dann dachte sie, was wenn ich meine Schwester ficken kann? Sie hatte eine Idee, sich auszuziehen, und sie tat es. Es war hart wie eine Rakete.
Er sprang völlig nackt ins Familienzimmer und sagte Hey Schwester, ich habe dir stattdessen eine Wurst gekauft. Er schrie und sprang sehr schnell auf die Füße, Fett baumelte sichtbar in seinem Hemd. WAS LÄUFT MIT DIR FALSCH, DU KLEINER PERVER? Er ging fast weinend an ihr vorbei. Sie konnte ihn immer wieder Jesus Messiah murmeln hören, als er nach draußen rannte, um ihren Vater abzuholen, der draußen arbeitete. Er versuchte, so schnell wie möglich abzuladen und seine Kleidung zurückzuholen, aber sein Vater riss die Vordertür des Wohnwagens auf, bevor er überhaupt seine Hose bekam. KOMM HIER, DU KLEINER. Jared versuchte, an ihm vorbeizukommen, aber er wusste, dass er es nicht konnte. Eine riesige, fettige Hand legte sich um seinen gesamten Hals und warf ihn zurück in die Küche. Er stand auf und versuchte erneut wegzulaufen, aber sein Vater hatte ihm bereits in die Rippen getreten. das heiße Wasser eingeschaltet. Ich werde dir eine Lektion erteilen, du kleine Schwuchtel. Er packte sie wieder am Nacken und zog sie so fest sie konnte hoch. Jared schrie, als sein Vater seinen Kopf in den brennenden Strahl heißen Wassers steckte. Ich denke, du bist so gut. Jared weinte, weil das gepresste Chancey-Tattoo jetzt wahrscheinlich verblasste. Dann spürte er ein Knie im Bauch und brach so heftig zu Boden, dass er ohnmächtig wurde und eine halbe Stunde später in einer kleinen Blutlache wieder aufwachte.
Am nächsten Tag ging Jared zur Schule, stieg aber nach der letzten Stunde in den Bus und zum Glück war sein Vater nicht da. Er ging nach oben, um einige seiner Hausaufgaben zu machen, war aber seit gestern immer noch sehr aufgeregt. Er ging und kauerte am Fuß der Treppe, die zum Zimmer seiner Schwester führte, wo er telefonierte. Er fing an, ihr Stück zu streicheln, während er ihrer Stimme lauschte. Ja, ich habe einen riesigen Haufen ins Badezimmer geworfen und irgendwie ist das meiste davon auf der Couch gelandet, hörte sie ihn sagen. Dann verabschiedete er sich und ging die Treppe hinunter, aber er war zu vertieft, um zu begreifen, was vor sich ging, bis er die unterste Sprosse erreichte. Sie geriet in Panik und stand auf, als sie über eine Leiter stolperte und zu stürzen begann. Der Schritt fiel direkt in seine Hand und glitt ohne große Anstrengung hinein. Er trat ihr gegen die Brust und zog seinen Arm wieder aus ihrer unnatürlich feuchten Vagina. Jared geriet in Panik und zog sein Klappmesser heraus, bevor ich ihn anschreien konnte. Diesmal ist dein Papa nicht hier, um deinen Arsch zu retten, du fette Schweinsschlampe. Sie hatte ihre Erektion verloren, aber das zu sagen brachte sie wieder zurück. Er drückte das Messer an ihren Hals und stieß seine Erektion in ihre klaffende Vagina. Wenn du meinem Vater davon erzählst, bringe ich dich um. Sie versuchte sich zu wehren und ihn wegzustoßen, aber der Mann drückte die Klinge zurück in ihren Hals, um sie zu warnen, was passieren könnte, wenn sie die Klinge gegen ihren Hals drückte und ihn schnitt. Er fuhr fort, sie zu ficken und schlug ihr ein wenig auf die Brüste, während er auf ihre Brustwarzen spuckte. Sie konnte sehen, wie ihm die Tränen übers Gesicht liefen und sagte: Du fängst an, es zu mögen, richtig? Sie fragte.
Er schüttelte den Kopf und versuchte verzweifelt, keine Antwort zu geben, aber er konnte nicht. Sie fing an, Schnitte an ihren Seiten zu machen und ihr Blut auf ihren Schwanz zu reiben… als sie versuchte, ihre Hand aus der Art und Weise zu ziehen, wie sie in ihren Bauch stach. Er konnte spüren, wie die Klinge leicht durch ihr Öl fuhr, stoppte aber auf halbem Weg, also drückte er sie so fest er konnte, immer wieder synchron mit seinem Schwanz. Sie schrie vor Schmerz, der sie wirklich anmachte. Er nahm das Messer und seinen Schwanz heraus und kam über die Klinge, seine Schüsse fehlten und er landete an der Wand und in seinem Gesicht. Bevor er mit dem Abspritzen fertig war, stieß er das Messer in seine Kehle und schrie BITCH BITCH TAT. SWALLOW MY KIDS. Als er das sagte, verließ die Erregung seinen Körper und der letzte Tropfen Sperma tropfte langsam aus dem Ende seiner Harnröhre. Schockiert und angewidert sah er seine blutverschmierte Schwester an, die nun an einem Messer erstickte. Er konnte das Blut und den Samen riechen, die aus seiner Kehle strömten. Was… was ist mein Problem? Jared wich langsam zurück und brach dann zu Boden. Lange saß er da und starrte nur, dann legte er den Kopf in die Hände, um zu weinen. Er erinnerte sich an die Worte seines Vaters: Hör auf zu weinen, du kleine Fotze. Du willst zu einer Art Schwuchtel heranwachsen? aber sie konnte ihm nicht helfen. Draußen regnete es, also ging ich spazieren. Er stand unter einer Brücke, um seinen Arsch zu fingern, was ihn immer aufmunterte.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 16, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert